Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
BG Göttingen verpflichtet Mangold

Vertrag über ein Jahr BG Göttingen verpflichtet Mangold

Es steht fest: Basketball-Bundesligist BG Göttingen hat den Guard Andrej Mangold verpflichtet. Der 29-jährige Deutsche wechselt vom Ligakonkurrenten Telekom Baskets Bonn zu den Veilchen.

Voriger Artikel
Ungewissheit gehört dazu
Nächster Artikel
Roijakkers lockt Nationalspieler zur BG Göttingen

Kann zukünftig als Veilchen bezeichnet werden: Andrej Mangold (l.), hier 2014 im Zweikampf mit dem BG-Gastspieler Jason Clark.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Mangold erhält einen Vertrag über ein Jahr, wie die BG am Mittwoch mitteilte. "Mit dem Abgang von Robert Kulawick haben wir viel Erfahrung verloren. Wir waren auf der Suche nach einem Spieler, der diesen Erfahrungsverlust kompensieren kann", sagte BG-Coach Johan Roijakkers. "In Andrej haben wir den richtigen Typen gefunden", fügte er hinzu.

Mangold begann seine Karriere in seiner Heimatstadt Hannover und wechselte 2005 zum Oldenburger TB in die Regionalliga. Es folgten die Stationen München, Hannover (Pro A) und Artland Dragons (BBL), bevor er sich 2011 den Telekom Baskets anschloss. Der 1,90 Meter große Spieler ist für seine bissige Verteidigung bekannt und war in den vergangenen Spielzeiten ein wichtiger Baustein im Bonner Team.

Allerdings musste Mangold in der abgelaufenen Spielzeit längere Zeit verletzungsbedingt pausieren und kam auf 26 BBL-Einsätze, bei denen er im Durchschnitt rund 19 Minuten pro Partie auf dem Parkett stand. "Andrej wird uns in der Verteidigung physische Präsenz geben und sich leicht in unseren offenen Angriffsstil einfinden", glaubt Roijakkers. Nach Mönninghoff, Spohr, Schwarz, Bacoul, Menzel und Sanders ist Mangold der siebte Spieler des BG-Kaders für die BBL-Saison 2016/17.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
WarmUp: BG Göttingen gegen Bayreuth
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.