Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
BG engagiert Clif Brown

Basketball-Bundesliga BG engagiert Clif Brown

Die Starting five GmbH, Lizenzinhaber der Basketball-Bundesliga-Teams der BG 74, hat ein weiteres personelles Geheimnis gelüftet. Gestern gab Pressesprecher Björn-Lars Blank die Verpflichtung des US-Amerikaners Clif Brown bekannt, der mit den anderen BG-Amerikanern vorletzten Sonntag in Göttingen eingetroffen ist, die Veilchen auf den Flügeln verstärken soll und die Rückennummer 33 von dem zum ASC 46 gewechselten Selim Mulic übernimmt.

In seinem ersten Profijahr hat der 24-Jährige beim israelischen Europapokal-Teilnehmer Hapoel Galil Elyon in den Uleb-Cup-Partien mit einem Schnitt von 14,5 Punkten, 3,7 Rebounds und 1,3 Steals überzeugende Leistungen geboten. In der ersten israelischgen Liga ließ der 2,01 Meter lange und 110 Kilogramm schwere Modellathlet vor allem mit 33 Punkten gegen Ashkelon und 21 Zähler gegen Rekordmeister Maccabi Tel Aviv aufhorchen.

Star der Purple Eagles

BG-Coach John Patrick lobt Brown als vielseitigen, hart arbeitenden und verteidigenden sowie mannschaftsdienlichen Akteur. Aufmerksam geworden sei er auf ihn durch die Empfehlung von dessen College-Trainer Joe Mihalich an der Niagara-University im US-Bundesstaat New York.

Dort stand Brown zwei Jahre lang in der Startformation des NCAA-I-Teams der Purple Eagles. Sie warf er 2007, seinem letzten und erfolgreichsten Jahr, mit 33 Punkten gegen die Florida Rattlers in das Turnier der 64 besten Collegeteams der USA. In seinem letzten Jahr in Niagara erzielte er 16,3 Punkte und 9,7 Rebounds pro Partie.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BG Göttingen

Wer auf die Live-Atmosphäre bei den Bundesligapartien der BG Göttingen verzichten muss, hat trotzdem die Möglichkeit einen Blick in das aktuelle Spieltagsheft zu werfen. Schon vor Öffnung der Halle ist es auch online als E-Paper zu lesen. mehr

BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.