Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
BG kämpft gegen Oldenburg um Tabellenführung

Basketball-Bundesliga BG kämpft gegen Oldenburg um Tabellenführung

Die heimischen Basketball-Fans dürfen sich auf eine historische Premiere freuen. Wenn am heutigen Donnerstag um 20.15 Uhr Spitzenreiter EWE Baskets Oldenburg in der Lokhalle gastiert, kämpfen die auf Rang zwei liegenden Herren der BG 74 zum ersten Mal in der 35-jährigen Vereinsgeschichte im direkten Duell um die Tabellenführung in der 1. Bundesliga.

Voriger Artikel
Harter Fight: Veilchen kämpfen Düsseldorf nieder
Nächster Artikel
Entfesselte BG zwingt Oldenburger in die Knie

Ungleiches Duell aus dem Vorjahr: Der „nur“ zwei Meter lange BG-Center Jason Boone (Zweiter von rechts) kämpft mit Oldenburgs 2,12-Meter Riesen Ruben Boumtje-Boumtje um den Rebound.

Quelle: Pförtner

Die Spannung beim Kräftemessen der beiden aktuellen Topteams der Liga hat Knister-Qualitäten. Vor der heutigen Nachholpartie des 6. Spieltages liegen die niedersächsischen Kontrahenten lediglich zwei Pluspunkte auseinander, weil Oldenburg (32:8) eine Begegnung mehr bestritten hat als die BG (30:8). Der Sieger hält nicht nur den zurzeit ärgsten Konkurrenten auf Distanz, sondern schafft sich auch ein kleines Polster gegenüber den Verfolgern aus Bonn, Ulm, Frankfurt und Berlin.

Mit Prognosen über den Ausgang der Partie zwischen den erfolgreichsten Teams des Jahres halten sich beide Seiten zurück. Die Donnervögel von Trainer Predrag Krunic, die bereits gestern in Göttingen eingetroffen sind, um sich optimal vorbereiten zu können, fürchten vor allem den Dauerdruck der Veilchen durch deren "intensive und höchst effektive Pressverteidigung", die dem Gegner keinen Moment des Ausruhens erlaube. BG-Coach John Patrick, der wie seine Spieler darauf brennt, sich für die beiden klaren Niederlagen der vergangenen Saison zu revanchieren und die Heimbilanz auf zehn Siege in Folge ausbauen möchte, hat Riesenrespekt vor den seit sieben Spielen ungeschlagenen Gästen.

Perfekte Kombination

"Die Oldenburger sind für mich ein absoluter Meisterschaftsanwärter. Sie haben die Mannschaft der Vorsaison nur auf drei Positionen verändert und sind deshalb sehr gut eingespielt. Außerdem hat es Krunic geschafft, den schnellen amerikanischen Basketball mit dem systemorientierten Stil des früheren Jugoslawien fast perfekt zu kombinieren", erläutert Patrick seine Einschätzung. Die US-Komponente verkörpern der nur 1,78 Meter große Jason Gardener (EWE-Topscorer mit 14,6 Punkten im Schnitt; für Patrick der beste Spielmacher der Bundesliga), der 13 Zentimeter längere Allrounder Je'Kel Foster (13,6) - vor zwei Jahren (damals noch in Ludwigsburg) zum besten Newcomer der Bundesliga gekürt - sowie Small Forward Ricky Paulding (14,3), einer der gefährlichsten Dreierschützen der Liga und wie Gardener und BG-Kapitän Kyle Bailey Auswahlspieler im diesjährigen Allstar-Team.

Aus der jugoslawischen Schule kommen die Power Forwards Jasmin Perkovic (2,03 m) und Milan Majstorovic (2,07 m), Shooting Guard Miladin Pekovic sowie Center Marko Skekic (2,05 m). Sie alle überragt mit 2,12 Metern der aus Kamerun stammende frühere NBA-Center Ruben Boumtje-Boumtje (Orlando Magics, Portland TrailBlazers). "Es gibt viele lange Teams in der Bundesliga, doch Oldenburg hat eindeutig das längste", unterstreicht Patrick die deutlichen Größenvorteile des Vorjahresdritten gegenüber seiner Mannschaft.

Diesen Nachteil hofft der BG-Coach einmal mehr durch größere Schnelligkeit und Aggressivität wettmachen zu können. Außerdem baut er darauf, dass vor allem seine Guards ihre Ladehemmung überwunden haben und besser treffen als in den vergangenen Partien. "Der Schlüssel zum Erfolg wird aber die Rebound-Kontrolle sein", ist Patrick überzeugt und deshalb heilfroh, dass BG-Toprebounder Rocky Trice kaum mehr Rückenprobleme hat und normal trainieren konnte. Neu terminiert auf Sonnabend, 28. März (19.30 Uhr), ist das Gastspiel der BG 74 in Bonn. Angesetzt war es für den 29. März um 16 Uhr.

Von Michael Geisendorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BG Göttingen

Wer auf die Live-Atmosphäre bei den Bundesligapartien der BG Göttingen verzichten muss, hat trotzdem die Möglichkeit einen Blick in das aktuelle Spieltagsheft zu werfen. Schon vor Öffnung der Halle ist es auch online als E-Paper zu lesen. mehr

BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.