Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
BG muss zahnlose Löwen bezwingen

Vorschau BG muss zahnlose Löwen bezwingen

Das fünftletzte Match im Kampf gegen den Abstieg aus der Basketball-Bundesliga führt die BG Göttingen zum Bezirksderby. Am Sonnabend tritt der Drittletzte bei den zuletzt schwächelnden Basketball-Löwen Braunschweig an. Tipoff beim Tabellenzehnten ist am Sonnabend um 18.30 Uhr in der Volkswagenhalle.

Voriger Artikel
BG Göttingen unterliegt Oldenburg mit 74:79
Nächster Artikel
„Wir schaffen das“
Quelle: GT

Göttingen. Nach einer starken Hinrunde hatten die Bezirkshauptstädter Anfang des Jahres noch Playoff-Ambitionen. Diese nun jedoch bei sechs Punkten Rückstand nur noch theoretischer Natur. Aus den letzten zehn Partien verbuchte das Team des österreichischen Headcoachs Raoul Korner nur zwei Siege. Zuletzt setzte es gegen Gießen, Frankfurt, Oldenburg und den Mitteldeutschen BC vier Niederlagen in Serie.

20 Punkte und mehr

Die Talfahrt der Braunschweiger lässt sich besonders deutlich an den Leistungen ihres in der Hinrunde überragenden Topscorere Keaton Grant ablesen. In der ersten Saisonhälfte legte der 1,93 Meter große Shooting Guard mit selbstverständlicher Regelmäßigkeit 20 Punkte und mehr für die Basketball-Löwen hin.

Der US-Profi dominierte mit seinem variablen Spiel, attackierte mit seiner Athletik den Korb oder traf sicher aus der Distanz. Doch seit sieben Spielen hinkt Grant nicht nur den eigenen Erwartungen hinterher. Im Schnitt verbuchte der 29-Jährige seit Mitte Februar pro Spiel nur noch neun Zähler.

Dennoch ist Grant mit durchschnittlich 15 Punkten pro Partie weiterhin der Löwen-Topscorer. Zudem fügt er seiner Statistik durchschnittlich 3,6 Rebounds und 2,4 Assists zu. Zweitbester Punktesammler ist Point Guard Derek Needham (13,6/3,8 Assists), ebenfalls zweistellig punktet in der Regel Tyrone Nash (10,9). Der US-amerikanische Power Forward ist mit 5,9 Rebounds hinter Center Kenneth Frease (6,4) der zweitbeste Rebounder im Team.

Defensiv solide

Headcoach Korner setzt in der Regel auf eine eher kleine Rotation. Dementsprechend viel Einsatzzeit erhalten die US-amerikanischen Profis. Defensiv stehen die Braunschweiger dabei recht solide, dafür hakt es offensiv. Mit durchschnittlich nur 73,45 Punkten sind sie das zweitschlechteste Offensiv-Team der Liga. Um die Chance auf den Ligaverbleib zu erhöhen, ist ein Sieg gegen die zahnlosen Löwen Pflicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Göttingen gegen Vechta - das BG WarmUp
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 214/15.