Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Eis in allen Notsituationen

Basketball Eis in allen Notsituationen

Eis in einem Drink wäre beiden bestimmt lieber gewesen: Beim letzten Basketball-Testspiel vor eigenem Publikum am Sonntag, 4. September, gegen Groningen landeten die Beutel mit den Eiswürfeln allerdings auf lädierten Körperteilen von zwei Spielern der BG Göttingen: von Andrej Mangold und Darius Carter.

Voriger Artikel
Eigene Fans beflügeln BG
Nächster Artikel
BG Göttingen unterliegt BCM Gravelines 70:89

Kühlt sein operiertes Knie: Andrej Mangold.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Andrej Mangold kühlte sein operiertes Knie, Darius Carter seinen Nacken nach einem Sturz auf den Hallenboden. In der siebten Minute hielten Trainer, Spieler, Betreuer und Zuschauer in der Sparkassen-Arena kurz die Luft an, als der 2,01 m lange Center, der in der Offense gleich von drei Groningern attackiert worden war, zu Boden ging und mit dem Hinterkopf hart neben der Korbanlage auf den Hallenboden aufschlug. Benommen blieb er liegen, wurde sofort versorgt, konnte auch aufstehen und wurde zunächst benommen an die Seitenlinie geführt, später dann in die Kabine gebracht. Nach der Halbzeit verfolgte er das Spiel von der Ersatzbank aus. Gestern gab BG-Pressesprecherin Birte Meyenberg Entwarnung. Es sei eine Gehirnerschütterung und es werde sich am Dienstag – nach dem trainingsfreien Montag – zeigen, ob der Center sofort wieder voll ins Training einsteigen könne.

Individuelles Training steht in den kommenden Monaten für Mangold an. Der 29-Jährige wurde am vergangenen Donnerstag erfolgreich in der Arcus-Sportklinik in Pforzheim von Kniespezialisten am Kreuzband operiert. „Ich hatte Glück, dass das Knie überhaupt nicht angeschwollen ist und ich deshalb auch keine Wartezeit hatte. Manche müssen ja fünf, sechs Wochen warten, bis so ein Eingriff überhaupt gemacht werden kann“, war der BG-Neuzugang zufrieden. Schon am Wochenende hatte er die erste Lymphdrainage, weitere folgen in den nächsten drei Wochen – so lange ist er auf Gehhilfen angewiesen. Was er zusätzlich noch machen kann, wurde mit ihm am Montag im Rehazentrum Rainer Junge besprochen. „Sechs bis neun Monate dauert es wohl, bis so etwas ausgeheilt ist. Ich würde eigentlich ganz gern in dieser Saison noch eingreifen.“ Das letzte Spiel der Hauptrunde ist das Heimspiel gegen die Basketball Löwen Braunschweig am Maifeiertag 2017.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
BG Göttingen spielt gegen Bayreuth
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.