Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Sehnsucht nach Verstärkung

BG Göttingen bei EWE Baskets Oldenburg Sehnsucht nach Verstärkung

Nach zwei Siegen folgte die Ernüchterung auf dem Fuß. Doch auch das 63:94 gegen Bayern München hat die BG Göttingen nicht umgeworfen. Vor dem Spiel des Basketball-Bundesligisten am Sonntag um 18 Uhr in Oldenburg wünscht sich Trainer Johan Roijakkers aber umso sehnlicher einen sechsten Ausländer.

Voriger Artikel
Scott Eatherton von der BG Göttingen
Nächster Artikel
Aufrechte Verlierer

Johan Roijakkers fordert vehement die Verpflichtung eines sechsten Ausländers.

Quelle: SPF

Göttingen. „Ich hoffe, es wird sehr schnell gehandelt und nicht gewartet, bis wir in der Scheiße sind“, findet Roijakkers vor den anstehenden schweren Spielen deutliche Worte. „Grundsätzlich wünschen wir uns das auch, aber momentan ist nichts geplant“, sagt BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen. Zunächst muss erst mal Geld für eine Verstärkung da sein. „Es kann sein, dass wir zu einem späteren Zeitpunkt einen Spieler verpflichten, aber auch das werden wir situationsabhängig entscheiden“, sagt Meinertshagen.

„Wir wissen, welchen Platz wir in der Liga einnehmen“, sagt Roijakkers im Hinblick aufs Budget. „Wenn man erheblich weniger Geld zur Verfügung hat als der Gegner, kann man nicht erwarten zu gewinnen“. In dieser Hinsicht seien die beiden Auswärtssiege in Hagen und Ludwigsburg grandios gewesen. „Jedes Spiel, das wir gewinnen, feiern wir wie eine Meisterschaft.“

Der BG-Headcoach ist bereits jetzt stolz auf sein Team, vor allem nach dem Training am Donnerstag: In der Halle zwei des FKG waren über Nacht die Deckenfenster aufgelassen worden, und Roijakkers beklagte sich über eine erhöhte Verletzungsgefahr: „So kalt habe ich es noch nie erlebt.“ Trotzdem habe das Team gut trainiert. „Das ist eine tolle Mannschaft, die mir sehr viel Spaß macht“, sagt der Niederländer.

Der angeschlagene Benas Veikalas ließ das Training aus, um eventuell in Oldenburg zum Einsatz zu kommen – worauf Roijakkers inständig hofft: „Wir haben nur fünf Ausländer, wir brauchen ihn.“ Die EWE Baskets seien genauso wie der FC Bayern „eine andere Preiskategorie“, aber die BG habe nichts zu verlieren: „Wir können frei aufspielen, ohne Druck, und müssen versuchen, so lange wie möglich im Spiel zu bleiben“, sagt Roijakkers.

Beim Gegner steht weiter ein Fragezeichen hinter Center Brian Qvale, dem effektivsten Oldenburger der vergangenen Saison. In die Karten könnte Göttingen außerdem das Freitagsspiel der Baskets gegen Ludwigsburg spielen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Matchday: Göttingen gegen Vechta
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 214/15.