Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Basketball-Bundesliga: BG Göttingen empfängt Artland Dragons

Heimauftakt gegen Titelmitfavoriten Basketball-Bundesliga: BG Göttingen empfängt Artland Dragons

„Endlich wieder ein Heimspiel. Ich freue mich riesig auf die Fans und die Atmosphäre. Auch wenn das gegen die Artland Dragons eine extrem schwierige Partie wird“, sagt Johan Roijakkers.

Voriger Artikel
BG Göttingen unterliegt Alba Berlin 74:110
Nächster Artikel
Göttingen verliert erstes Heimspiel nach fulminantem Start

Johan Roijakkers stärkt Harper Kamp – hier links gegen Albas Wohlfahrth-Bottermann – den Rücken.

Quelle: JE

Göttingen. Nach dem Auftakt gegen Alba Berlin stellt sich Basketball-Erstliga-Aufsteiger BG Göttingen ein weiterer Hochkaräter in den Weg. Tipoff gegen den Playoff-Halbfinalisten und Titelmitfavoriten ist am Montag um 20 Uhr in der S-Arena. Bei den BG-Fans scheint die Vorfreude aber verhalten zu sein. Bis Sonntagabend waren nur 2100 Karten verkauft.

Dabei ist die große Hoffnung der Veilchen im Kampf um den Ligaverbleib die Heimstärke. In der vergangenen Serie gewann der Zweitliga-Meister alle Heimspiele, die S-Arena hatte den Ruf einer uneinnehmbaren Festung. Großen Anteil daran hatten auch die enthusiastischen Fans. Sie sorgten mit ihren kreativen Choreografien und stimmgewaltigen Schlachtrufen für Extra-Motivation beim eigenen Team und für ein nervöses Händchen bei den Gästen. Regelmäßig verwandelte sich die Arena so in einen Schmelztiegel der Emotionen.

BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen hat Sorgen, dass diese wichtige Unterstützung ein wenig an Kraft verloren hat, und die Vorverkaufszahlen scheinen ihm Recht zu geben. „Es ist mir zu ruhig. Ich spüre momentan keine Aufstiegseuphorie mehr. Dabei wäre die in unserer Situation von enormer Bedeutung“, sagt der Ex-Profi. Das liege zum einen an der sehr langen Sommerpause, zum anderen aber auch an der Verletzungsmisere.

"Artland spielt sehr attraktiv"

„Ich hoffe sehr, dass das Feuer und die Freude über die 1. Liga am Montag dennoch sofort zu spüren sind. Die Mannschaft benötigt die Unterstützung – besonders jetzt“, betont Meinertshagen. BG-Pressesprecher Timo Schreiber rechnet dennoch mit mindestens 2800 Zuschauern. „Ich habe von vielen Interessierten gehört, dass sie sich an der Tageskasse Tickets holen wollen“, so Schreiber.

Behält Roijakkers Recht, dann dürfen sich die Zuschauer auf eine packende Begegnung freuen. „Ich hatte schon richtig Spaß beim Video-Scouting. Artland spielt sehr attraktiv. Ähnlich unserem Stil in der vergangenen Serie. Wir müssen mit viel mehr Intensität agieren, um mithalten zu können“, sagt Roijakkers. Artland hat seine komplette Startformation gehalten und ist somit gut eingespielt, wie das 97:64 zum Auftakt gegen Tübingen zeigte. Mit Aufbauspieler David Holston, Lawrence Hill, Brandon Thomas oder Anthony King haben die Quakenbrücker Akteure, die ein Spiel allein entscheiden können.

Mit Vorgaben hält sich Roijakkers aufgrund der dünnen Personaldecke zurück: „Wir wollen versuchen, Artland ein wenig zu ärgern. Unser Ziel ist es, besser zu spielen als in Berlin.“ Mit Alex Ruoff und Dominik Bahiense de Mello fehlen weiterhin zwei wichtige Leistungsträger. Raymar Morgan benötige nach seiner Verletzungspause noch drei Monate, um sein Top-Level zu erreichen. Große Hoffnungen legt er in den gegen Berlin gescholtenen Harper Kamp. „Er ist ein smarter Spieler. Es ist nicht leicht für ihn, gegen die größeren und oft athletischeren Gegner zu bestehen. Doch er hat das Potenzial und mein Vertrauen“, betont Roijakkers.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Basketball-Bundesliga
Foto: Überzeugt trotz der Niederlage gegen Alba: BG-Flügelspieler Dominik Spohr (am Ball).

„Alba spielt einige Level über uns. Das war für einige unserer Spieler eine schmerzliche, aber hoffentlich auch wichtige Lehrstunde“, bilanzierte BG-Headcoach Johan Roijakkers. Zwei Jahre nach dem Abstieg musste der personell geschwächte Erstliga-Aufsteiger BG Göttingen beim turmhohen Favoriten Alba Berlin die erwartet Auftaktniederlage hinnehmen.

mehr
BG Göttingen gegen Bayreuth
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.