Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Basketball-Bundesliga: BG Göttingen steht vor kniffliger Aufgabe

Bayreuth will Hinspiel-Trauma abschütteln Basketball-Bundesliga: BG Göttingen steht vor kniffliger Aufgabe

Nach dem starken Heimauftritt gegen den deutschen Pokalsieger Alba Berlin steht die BG Göttingen in der 1. Basketball-Bundesliga vor einer kniffligen Auswärtsaufgabe. Am morgigen Freitag um 20 Uhr ist die Mannschaft von Coach Johan Roijakkers beim heimstarken Tabellenzwölften Medi Bayreuth gefordert.

Voriger Artikel
BG Göttingen auf Augenhöhe mit Alba Berlin
Nächster Artikel
BG Göttingen kann mit Sieg wieder Kontakt zu Playoff-Plätzen herstellen

Beim Last-Minute-Sieg gegen Bayreuth trumpfte BG-Nachwuchsspieler Andrew Onwuegbuzie (rechts gegen Philipp Heyden) mächtig auf.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Die von Michael Koch trainierten Oberfranken sind gegen den einen Platz und vier Punkte besseren Aufsteiger doppelt motiviert. Zum einen wollen sie sich für die deprimierende 67:93-Pleite vor einer Woche in Ludwigsburg rehabilitieren, zum anderen steckt ihnen noch die 85:88-Niederlage aus dem Hinspiel in der Sparkassen-Arena in den Knochen. Im ersten Spiel des neuen Jahres hatten die Veilchen nach 62:79-Rückstand (29.) mit einem atemberaubenden 22:0-Lauf Bayreuths Siegesträume brutal platzen lassen.

Während die Wagnerstädter in fremden Hallen kein Bein auf die Erde bekommen und mit nur einem Sieg (79:78 in Hagen) die schlechteste Auswärtsbilanz der Liga aufweisen, sind sie in der heimischen Oberfrankenhalle eine Macht. Acht von 13 Partien haben sie für sich entschieden, unter anderem die Playoff-Kandidaten Frankfurt (67:58), Oldenburg (89:69), Bonn (101:96) und Ulm (94:82) geschlagen. Im Hinspiel machten vor allem Center Javon McCrea (21 Punkte), Power Forward Brandan Bowman (20) und Shooting    Guard Trevon Hughes (13) den Veilchen arg zu schaffen.

Hughes steht zwar seit Mitte Januar nicht mehr im Kader der Bayreuther, doch mit dem international erfahrenen Je‘Kel Foster  haben sie hochwertigen Ersatz verpflichtet. Der 31 Jahre alte US-Amerikaner spielte in der Saison 2011/12 für Bayern München, 2012/13 für Alba Berlin und danach in Frankreich, Italien und dem Libanon. Der 1,91 Meter lange und 102 Kilogramm schwere Flügelspieler avancierte mit 14,9 Punkten im Schnitt auf Anhieb zum Topscorer der Medis vor McCrea (14,7) und Bowman (13,0). Bei der Niederlage in Ludwigsburg kam Foster in 31 Minuten allerdings nur auf mickrige drei Zähler von der Freiwurflinie.

Um seine Spieler nach der Pleite wieder aufzubauen und ihr Selbstbewusstsein zu stärken, hat Koch vor der Partie gegen die Göttinger, die in Bayreuth noch kein Erstliga-Spiel gewonnen haben, in Einzelgesprächen vor allem auf die psychologische Komponente gesetzt. „Mir ist es gerade in dieser Situation wichtig zu wissen, wie sich die Spieler fühlen, wo der Schuh drückt“, erklärte der Europameister von 1993. Er habe den Eindruck, dass seine Schützlinge der Partie gegen die BG jetzt mit großem Siegeswillen entgegen sehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Matchday: Göttingen gegen Vechta
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 214/15.