Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Ruoff-Ersatz: Saunders heißer BG-Kandidat

Basketball-Bundesliga Ruoff-Ersatz: Saunders heißer BG-Kandidat

Die BG Göttingen steht kurz davor, den Ersatz für die Position von Alex Ruoff zu verpflichten. Wie das Internet-Sportmagazin Sportando mitteilte, habe Wesley Saunders beim südniedersächsischen Basketball-Erstligisten einen Einjahresvertrag unterschrieben.

Voriger Artikel
BG plant nur zwei öffentliche Tests in Göttingen
Nächster Artikel
Neue Namen für Bundesliga-Nachwuchs

BG-Cheftrainer Johan Roijakkers bestätigte die Verpflichtung von Saunders noch nicht, sagte aber, dass die Gespräche weit fortgeschritten sind.

Quelle: Pförtner

Göttingen. BG-Cheftrainer Johan Roijakkers bestätigte dies noch nicht, sagte aber, dass die Gespräche weit fortgeschritten sind. „Ich denke, dass wir ihn in den nächsten 48 Stunden unter Vertrag genommen haben“, sagt Roijakkers. Der 36-jährige Niederländer hat den am 16. Juni erst 24 Jahre alt gewordenen Saunders schon länger im Blick.

Der 1,98 Meter große Modell-Athlet stand im vergangenen Jahr in der US-amerikanischen NBA-Ausbildungsliga bei den Windy City Bulls unter Vertrag. „Wenn wir den Transfer realisieren können, dann ist Wesley Saunders sicherlich ein Spieler, der uns sehr weiterhelfen kann. Ein toller Pick für uns“, betont Roijakkers.

Saunders ist - ähnlich wie Alex Ruoff – sehr variabel einsetzbar. Seine angestammte Position ist der Flügel, also die auch als Position zwei (Shooting Guard) und drei (Small Forward) bezeichnete taktische Grundausrichtung. Saunders kann allerdings auch als sogenannter „Pushing Guard“ den Spielaufbau übernehmen und aufgrund seiner Physis auch als Power Forward unter den Körben helfen. 

In der vergangenen Serie stand Saunders für die Windy City Bulls in 46 Spielen im Schnitt 25 Minuten auf dem Parkett. Zehnmal brachte ihn Coach Nate Loenser als Starter. Im Schnitt markierte Saunders 8,5 Punkte, 5,5 Rebounds und 3,9 Assists. Die Windy City Bulls sind der Ausbildungs-Klub der NBA-Top-Marke Chicago Bulls.

Die am Michigansee liegende Drei-Millionen-Metropole erlebte ihre Basketball-Hochzeit  in den 1990er-Jahren. Michael Jordan führte die Franchise zu sechs Meisterschaften (1998, 1997, 1996, 1993, 1992, 1991). Mit Paul Zipser steht einer der besten deutschen Basketballspieler im aktuellen NBA-Kader der Bulls.

In der Serie 2015/16 spielte Saunders ebenfalls in der D-League. Damals für die Westminster Knicks, der Franchise der New York Knicks. Die Ausbildungsliga will junge Profis an die nordamerikanische NBA heranführen. Die früher mit weniger Team ausgespielte D-League ist jüngst auf mehr als 20 Klubs aufgestockt worden und nennt sich seit 2017 nun G-League.

„Wesley ist durchaus ein Spieler, der in der Lage ist, Triple Doubles abzuliefern. Er ist in seiner Spielweise Alex Ruoff recht ähnlich. Wir dürften aber nicht erwarten, dass er Alex eins zu eins ersetzen kann. Wesley ist noch sehr jung und kann sich zu einem prägenden Leistungsträger – wie Alex einer geworden ist – entwickeln“, betont Roijakkers.  

Sein Basketball-Rüstzeug erarbeitete sich der in Los Angeles geborene Saunders im Sport-Programm der Elite-Universität Harvard. In der eher kleinen Ivy-League-Conference wurde er gleich dreimal in die beste Mannschaft der Saison gewählt (2013 bis 2015). 2014 wurde er zudem als bester Spieler der Conference gewürdigt. 

Die Ivy League ist bekannt für ihre traditionsreichen Elite-Universitäten wie Harvard, Yale und Princeton. In Bezug auf ihre Basketball-Programme spielen die Ivy-League-Klubs allerdings eher eine untergeordnete Rolle im System der NCAA.  „Wesley ist kein richtiger Jung-Profi mehr. Er passt mit seinem Stil zu uns. Ich habe gehört, dass er ein sehr smarter Mensch ist. Er ist hungrig darauf, sich zu verbessern und will seine Profi-Karriere nun in Europa starten. Er passt sehr gut zu uns“, unterstreicht Roijakkers.

Im Video äußert sich BG-Trainer Johan Roijakkers zum Transfer von Saunders:

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Wer auf die Live-Atmosphäre bei den Bundesligapartien der BG Göttingen verzichten muss, hat trotzdem die Möglichkeit einen Blick in das aktuelle Spieltagsheft zu werfen. Schon vor Öffnung der Halle ist es auch online als E-Paper zu lesen. mehr

BG Göttingen empfängt Alba Berlin

Die BG Göttingen empfängt nach der dramatischen Heimpartie gegen den FC Bayern München erneut einen Hochkaräter: Zu Gast ist Alba Berlin, das bis auf den 64:66-Ausrutscher in der Heimpartie gegen die Eisbären Bremerhaven sämtliche Partien gewonnen hat.

BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.