Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Göttingen: BG-Trainer Roijakkers warnt vor stark verbesserten Tübingern

Basketball-Bundesliga Göttingen: BG-Trainer Roijakkers warnt vor stark verbesserten Tübingern

„Tübingen ist nicht mehr dasselbe Team, gegen das wir in der Hinrunde gewonnen haben. Es ist wesentlich stärker und wird mit dem Abstieg nichts zu tun haben.“ Johan Roijakkers’ Worte sind eindringlich und klingen ein wenig zu deutlich. Der Cheftrainer von Basketball-Erstliga-Aufsteiger nennt allerdings gute Gründe, um seine Warnung vor dem Fünfzehnten zu untermauern. Das Duell mit den Walter Tigers steigt am Sonnabend um 18.30 Uhr in der S-Arena. Bisher wurden knapp 3000 Tickets verkauft.

Voriger Artikel
Basketball: Alba-Coach und Spieler Alex Renfroe geraten aneinander
Nächster Artikel
BG Göttingen: Morgan soll Tigers-Hünen einheizen

Tübingens Cuffee überspringt seinen Center Kashirov.

Quelle: Ulmer

göttingen. Ein Blick auf die Teamliste genügt, um Roijakkers’ Warnung vor Überheblichkeit zu verstehen. Beim 83:72-Hinspielsieg Ende November fehlten mit Jonathan Wallace und Jimmy McKinney zwei Leistungsträger, die derzeit das Tübinger Spiel prägen. „Allein die Rückkehr von Wallace hebt das Team auf einen anderen Level“, betont Roijakkers. Der Shooting Guard fehlte wegen einer Schulterverletzung. Der Ex-Akteur des FC Bayern München hat nichts von seiner Gefährlichkeit von jenseits der Drei-Punkte-Linie eingebüßt. Gnadenlos bestraft er jeden Gegner, der ihm zu viel Raum gibt.

Mit McKinney haben die Tigers einen routinierten Akteur nachverpflichtet, der in Tübingen in seine achte BBL-Saison geht. Im milden Klima am Neckar blüht der 31-Jährige noch einmal prächtig auf und liefert deutlich bessere Werte ab als zuvor. Zehn Partien hat der US-amerikanische Guard absolviert und kommt im Schnitt auf 14,8 Punkte. Dabei trifft auch der als engagierter Verteidiger bekannte McKinney stark aus der Distanz (29/67).

Verlass ist weiterhin auf Forward Augustine Rubit (12,8 Punkte/7,2 Rebounds), Spielgestalter Branislav Ratkovica (10,6 Punkte/6,8 Assists) und Small Forward Michael Cuffee (10,2 Punkte/5,6 Rebounds). Sie sind wichtige Faktoren und können Duelle durchaus allein entscheiden. Imposant ist auch die Riege der Tübinger Innenspieler. Anatoly Kashirov, der unter anderem für den europäischen Top-Klub ZSKA Moskau spielte, und Bogdan Radosavljevic haben mit 2,15 m und 2,13 m Gardemaß.

Prägendes Bild für die Erfahrung Tübingens ist Alexandar Nadjfeji. Der 38-Jährige wird gegen Göttingen sein 412. BBL-Spiel absolvieren. Zuvor war er zum Beispiel bei Alba Berlin oder dem FC Bayern wichtiger Bestandteil der Erfolgsteams.
„Tübingen verliert nicht in Serie. Funktionäre, Trainer und Team arbeiten konzentriert und unaufgeregt. Sie haben damit Erfahrung aus der vergangenen Serie. Um die Chance auf einen Sieg zu haben, muss bei uns alles passen, und wir benötigen die Unterstützung unserer Fans“, sagt Roijakkers.  bam

Voriger Artikel
Nächster Artikel
BG Göttingen spielt gegen Bayreuth
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.