Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Harper Kamp fühlt sich in Göttingen schon wieder sauwohl

Basketball-Bundesliga Harper Kamp fühlt sich in Göttingen schon wieder sauwohl

Die Entscheidung, wieder für den Basketball-Bundesligisten BG Göttingen zu spielen, nachdem sein Vertrag beim Ligarivalen Ludwigsburg nach nur zwei Monaten aufgelöst worden war, sei ihm leicht gefallen, versichert Harper Kamp. „Ich mag das Team, unseren Coach und die Stadt, in der ich viele Freunde gefunden habe“, sagt er.

Voriger Artikel
Harper Kamp zurück zur BG Göttingen
Nächster Artikel
Basketball-Bundesliga: BG Göttingen testet gegen Hamburg und Limburg United

Harper Kamp (l.) bei einem Spiel in 2014.

Quelle: Archivfoto

Göttingen. Außerdem sei er sehr glücklich, wieder in der Nähe seiner Freundin sein zu können, die in Göttingen lebt. „Und ich denke, sie ist es auch“, fügt der US-Amerikaner, der am Donnerstag, 3. September, seinen 27. Geburtstag feiert, verschmitzt lächelnd hinzu. „In mein altes Appartement ist zwar David Godbold eingezogen, ich versuche aber, ihn zu überreden, es mir wieder zu überlassen.“ Er freue sich darauf, eine weitere Saison mit dem Kapitän der Veilchen zusammenspielen zu können und mit denjenigen, die geblieben sind.

„Von den neuen Spielern kannte ich bislang nur Ruben Boykin – über seinen Bruder Jamal. Ich komme aber mit allen hervorragend aus und bin überzeugt, dass die neue Mannschaft gut funktionieren wird“, sagt der 2,03 Meter lange Forward und Center, der sich im Sommer zu Hause in Arizona gemeinsam mit Freunden fit gehalten hat. Während der Vorbereitung auf das Training am Mittwochmorgen unterhält er sich in der Kabine der S-Arena angeregt mit Nick Livas, der weiterhin hofft, ebenfalls einen Vertrag bei der BG unterzeichnen zu können.  

Angesprochen auf die Vertragsauflösung in Ludwigsburg, gibt sich Kamp sehr zurückhaltend: „Es stimmt, offiziell musste ich gehen, weil ich den Medizin-Check nicht bestanden haben soll. Na gut: Ich kann nur sagen, dass ich  mich topfit fühle und mich darauf freue, mit Göttingen in der Bundesliga wieder anzugreifen. Wir werden sehen, ob wir so erfolgreich sind wie in der vorigen Saison“, will er sich bei der Prognose nicht allzu weit aus dem Fenster hängen. Das Team habe aber viel Potenzial.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Matchday: Göttingen gegen Vechta
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.