Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
John Patrick freut sich auf die BG Göttingen

Veilchen treffen auf Ex-Trainer John Patrick freut sich auf die BG Göttingen

„Toll, dass die BG Göttingen endlich wieder in der 1. Liga ist. Das werden sicherlich zwei ganz spezielle Spiele und auch komische Gefühle, aber ich freue mich sehr darauf“, sagt Ludwigsburgs Headcoach John Patrick.

Voriger Artikel
Dominik Bahiense de Mello will durchstarten
Nächster Artikel
BG Göttingen tritt beim Tabellenelften in Ludwigsburg an

Fiebert dem Duell mit seinem Ex-Klub entgegen: Ludwigsburgs Headcoach John Patrick – hier beim Test 2013 in der S-Arena.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. Mit den Veilchen hat der 46-Jährige große Erfolge gefeiert, neben zahlreichen Favoritenstürzen und der zweimaligen Auszeichnung zum besten Trainer der BBL ist der Gewinn der Euro-Challenge 2010 das herausragende Ereignis. Am Sonnabend um 20.30 Uhr empfängt er seinen Ex-Klub nun mit den MHP Riesen Ludwigsburg – Patrick, unter dem mit John Little, Chris McNaughton und Adam Waleskowski drei Ex-Veilchen spielen, erwartet ein „hart umkämpftes und spannendes Spiel zweier Gegner auf Augenhöhe“.

Das BG-Team kenne Patrick sehr gut, denn der Kontakt nach Göttingen sei nach wie vor sehr intensiv. „Ich versuche so oft wie möglich in Göttingen bei meiner Familie zu sein. Mein Leben ist noch eng mit Göttingen verbunden, ich trage gerade ein BG-Shirt und mein Sohn Johannes ein Veilchen-Trikot von Jason Boone“, sagt der Deutsch-Amerikaner. So beobachtete er auch am vergangenen Wochenende die Veilchen gegen Bonn, da Ludwigsburg spielfrei hatte. „Die BG hat ein gutes Team zusammen und mit Khalid El-Amin, Harper Kamp und Alex Ruoff sehr gute und sehr gefährlich Akteure. Auch David Godbold hat sich als solider Allrounder in der Liga etabliert. Mit Dominik Spohr und Acha Njei spielen derzeit zwei Akteure stark, die so wohl nur wenige Experten auf dem Plan hatten“, sagt Patrick.

Das Gefühl, gegen die BG zu coachen, kennt der fünffache Vater bereits aus der Saison 2011/12, als er mit Aufsteiger s.Oliver Baskets Würzburg beide Spiele gegen den späteren Absteiger deutlich gewann. Wie bereits in Würzburg, so vertraut Patrick auch in Ludwigsburg auf Personal, mit dem er in Göttingen Erfolg hatte.

"Froh, dass wir ihn verpflichten konnten“

Allen voran Defensiv-Ass John Little. Der mittlerweile 30-Jährige Energizer stieß im Sommer von den s.Oliver Baskets zu den Riesen. Es ist nach Göttingen und Würzburg die dritte gemeinsame Station. „John ist nach wie vor phänomenal. Er ist ein Leader und er lebt den Wettkampf. Es ist großartig, dass er bei uns ist“, betont Patrick.

Dieselbe Reiseroute nahm Chris McNaughton. Der 19-malige Ex-Nationalcenter ist in Göttingen unvergessen, denn mit seiner besten Leistung im Veilchen-Dress hatte er mit 22 Punkten im Euro-Challenge-Finale 2010 gegen Krasnye Krylia erheblichen Anteil am Europapokal-Sieg der Göttinger. Der 2,11 Meter lange und variable Center hat in Ludwigsburg einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben. „Er hatte im Mai eine kleine Knie-OP und sucht noch seine Form. Er wird aber stetig besser“, sagt Patrick. Als drittes Ex-Veilchen im Bunde spielt Waleskowski solide auf. Der Deutsch-Amerikaner ist das zweite Jahr in Ludwigsburg.

Herausragender Akteur der Riesen ist jedoch Kerron Johnson. Der Aufbauspieler legte ein phänomenales Erstliga-Debüt hin und schenkte den Telekom Baskets Bonn 38 Punkte ein. Mit durchschnittlich 23,6 Punkten und 3,6 Assists in 34 Minuten Spielzeit prägt er das Spiel der Riesen. „Ich verfolge ihn schon seit seiner Zeit auf der Baltimore University. Er ist Linkshänder und erinnert ein wenig an Taylor Rochestie oder Tyrese Rice. Ich habe diesen Spielertyp gesucht und bin sehr froh, dass wir ihn verpflichten konnten“, sagt Patrick.

Sein Team stehe allerdings noch in der Findungsphase, was auch die vielen Spielerwechsel verdeutlichen. Blenden lassen sollte sich die BG davon allerdings nicht, denn Patrick hat stets bewiesen, dass er jeden Wettstreit gewinnen will.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
WarmUp: BG Göttingen gegen Bayreuth
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.