Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Mit "Straßenköterstil" gegen lange Skyliners-Garde

Basketball-Bundesliga Mit "Straßenköterstil" gegen lange Skyliners-Garde

Das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen BG 74 und Oldenburg um die Spitzenposition in der Basketball-Bundesliga geht in die nächste Runde. Durch einen Erfolg am heutigen Mittwoch um 19.30 Uhr in der Lokhalle gegen die Skyliners Frankfurt wollen die Veilchen die Tabellenführung zurückerobern, die die EWE Baskets mit dem 83:75-Sieg in Ulm übernommen hatten.

Voriger Artikel
Tageblatt-Redakteur als Maskottchen bei der BG 74
Nächster Artikel
BG 74 gewinnt Abwehrschlacht gegen Skyliners

Gefürchteter Ballklauer: Sprungwunder Rocky Trice (rechts) – hier beim Heimspiel-Erfolg gegen die Phantoms Braunschweig – ist nicht nur der beste Rebounder der BG, sondern verbucht auch die meisten Steals in der Bundesliga.

Quelle: Pförtner

Gegen den Tabellenfünften aus Frankfurt gehen Trainer John Patrick und seine Mannschaft mit dem durch zehn Heimsiege in Folge gewachsenen Selbstbewusstsein. Dass in dieser Saison noch kein auf den acht Playoff-Plätzen rangierendes Team die Punkte aus der bei den Gegnern gefürchteten Lokhalle hat entführen können, spricht ebenso für den weiteren Ausbau der Serie wie der 64:61-Hinspielerfolg der BG in der Frankfurter Ballsporthalle.

Für das unerschütterliche Selbstvertrauen der Veilchen spricht auch, dass sie despektierliche Äußerungen von Konkurrenten über ihre unkonventionelle Spielweise mit einem nachsichtigen Lächeln quittieren. Etwa wenn ein von der Niederlage gegen die BG angefressener Anhänger der Phantoms Braunschweig das von Patrick als "organisiertes Chaos" apostrophierte System als "Straßenköterstil" zu disqualifizieren versucht.

Kein Grund zur Überheblichkeit

Trotz des Höhenfluges gebe es keinen Grund, überheblich zu sein, mahnt der BG-Coach. Vielmehr müsse jeder Gegner sehr ernst genommen werden. Das gelte insbesondere für den Vorjahresvierten aus der Mainmetropole, der in allen Mannschaftsteilen - vor allem aber auf den langen Positionen - hervorragend besetzt ist. Mit Topscorer und -rebounder Lorenzo Gordon (14,0 Punkte und 7,6 Rebounds im Schnitt), Derrick Allen (12,2), dem pünktlich zur heutigen Partie wieder genesenen Ilian Evtimov (11,4), dem früheren BGer Konrad Wysocki und den 2,06-Meter-Hünen Greg Jenkins und Anthony King verfügt Skyliners-Coach Murat Didin über eine der besten Power-Forward- und Center-Garden der Liga.

Doch auch auf den Guard- und kleinen Flügelpositionen können die Frankfurter mit Nationalmannschafts-Spielmacher Pascal Roller, Adam Emmenecker, Titus Ivory, Jimmy McKinney und Keith Simmons jedem Gegner Paroli bieten. Das hat auch Spitzenreiter Oldenburg schmerzlich erfahren, der sich im vorigen Dezember bei der 53:84-Pleite in Frankfurt eine blutige Nase holte.

Wie schon beim hart erkämpften Hinspielerfolg, bei dem Clif Brown als bester Werfer (22 Punkte) und Rebounder (10) aus dem kompakten BG-Kollektiv herausragte, setzt Patrick auf die Schnelligkeit, die gefürchtete harte Verteidigung - "mit Pick-and-Roll-Defense gegen Roller" (Patrick) - seiner Mannschaft und die flinken Finger von Rocky Trice und Charles Lee, mit 2,9 beziehungsweise 1,8 Steals die erfolgreichsten Ballklauer der Bundesliga. "Vor allem aber müssen wir wieder die Rebounds kontrollieren. Das ist der Schlüssel zum Erfolg", betont der BG-Coach.

Noch keinerlei Bewegung ist bei der BG in die Diskussion um die Verpflichtung eines neuen Centers gekommen. Während Patrick die Verstärkung im Hinblick auf die enorme Belastung in den kommenden Monaten (unter anderem vier Auswärtsspiele zwischen dem 19. und 29. April) für zwingend erforderlich hält, sieht Lizenzinhaber Startig five GmbH nach wie vor keinen Handlungsbedarf. "Für uns gibt es keinen Grund, in dieser Sache tätig zu werden", teilte Geschäftsführer Marc Franz vier Tage vor dem Ende der Wechselfrist mit. Karten für das Spiel gegen Frankfurt gibt es sowohl im Vorverkauf als auch an der Abendkasse.

Von Michael Geisendorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BG Göttingen

Wer auf die Live-Atmosphäre bei den Bundesligapartien der BG Göttingen verzichten muss, hat trotzdem die Möglichkeit einen Blick in das aktuelle Spieltagsheft zu werfen. Schon vor Öffnung der Halle ist es auch online als E-Paper zu lesen. mehr

BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.