Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Nächster Gegner der BG Göttingen ist der FC Bayern

In Euroleague und Bundesliga gefordert Nächster Gegner der BG Göttingen ist der FC Bayern

Heute der Auftakt beim FC Barcelona in der Millionen Euro schweren Euroleague, am Sonntag ein Bundesliga-Heimspiel gegen den krassen Außenseiter BG Göttingen. Die Anforderungen für den Deutschen Basketball-Meister FC Bayern München könnten kaum unterschiedlicher sein.

Voriger Artikel
Alle BG-Spiele im 
Dezember in der Göttinger Lokhalle
Nächster Artikel
BG Göttingen: Alex Ruoff vor Comeback in München

Er weiß, wie man gegen Bayern punktet: Jamal Boykin – hier gegen Savanovic, Bryant und Staiger (v. r.) – machte in Hagen 19 Zähler.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Und dennoch erwartet Veilchen-Headcoach Johan Roijakkers nicht, dass der Top-Meisterschaftsfavorit den Aufsteiger unterschätzen oder am Sonntag um 17 Uhr im Audi-Dome gar Ermüdungserscheinungen zeigen könnte.

„Bayern ist das Team mit dem tiefsten und ausgeglichensten Kader der Liga. So eine Doppelbelastung macht denen gar nichts aus. Jeder Bayern-Akteur stünde in jeder anderen BBL-Mannschaft in der Startformation“, verdeutlicht Roijakkers das Kräfteverhältnis.

Die Münchener gewannen bisher alle vier Ligaspiele, sechs Akteure punkten im Schnitt zweistellig. Bereits in der Vorbereitung bekam die BG die Leistungsstärke der Bayern am eigenen Leib zu spüren. Bei der Krombacher-Challenge in Hagen unterlag sie 72:99 (47:48). Auch potenzielle Reisestrapazen sieht der 34-jährige Niederländer nicht: „Barcelona liegt ja nicht in Süd-Ost-Europa. Das ist ein sehr bequemer Trip und belastet die Bayern überhaupt nicht.“  

Dem Deutsche Meister ist es zwar nicht gelungen, seinen überragenden Aufbauspieler Malcolm Delaney zu halten, er wechselte nach Russland zu Lokomotive Kuban Krasnodar, doch er machte den Abgang mit spektakulären Verpflichtungen wett.

Top-Spieler im Kader

Als herausragend sind sicherlich die Personalien Anton Gavel, Dusko Savanovic und Vladimir Stimac zu bezeichnen. Von Alba Berlin kam Jan-Hendrik Jagla zurück. Bayerns serbischer Ex-Bundestrainer Svetislav Pesic hat dem Deutschen Meister somit einen sehr europäischen Anstrich verpasst.

Mit Center-Hüne John Bryant und Kapitän Bryce Taylor sind nur noch zwei US-Amerikaner im Team. Gehalten wurden auch die Deutschen Meister Heiko Schaffartzik, Lucca Staiger, Nihad Djedovic, Robin Benzing und Yassin Idbihi.

Mit Gavel lockten die Bayern einen der Top-Verteidiger der Liga von den Brose Baskets an die Isar. Der international erfahrenen Savanovic ist als eine feste Säule im Team eingeplant. Serbiens National-Center Stimac kam aufgrund der WM erst spät zu den Bayern und benötigt noch Eingewöhnungszeit.

Und dann gab es ja noch den Transfer von Vasilije Micic. Der 20-jährige Serbe gilt als eines der Top-Talente im europäischen Basketball und will beim FC Bayern den nächsten Schritt machen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
„Sieg für die Geschichtsbücher“
Deutet sein Potenzial an: Raymar Morgan – hier gegen Bryant – kommt nach Verletzung wieder in Fahrt.

„Das war mit Sicherheit das beste Spiel, was wir bisher mit der BG Göttingen absolviert haben“, betont BG-Cheftrainer Johan Roijakkers. Auch einen Tag nach der nicht für möglich gehaltenen 95:81 (44:39)-Sensation beim Deutschen Basketball-Meister FC Bayern München herrscht bei den Veilchen ungläubiges Staunen über den Coup. 

mehr
Matchday: Göttingen gegen Vechta
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 214/15.