Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Spielplan-Ärger

BG Göttingen Spielplan-Ärger

Dass die Partien an den letzten beiden Spieltage nicht gleichzeitig stattfinden, darin sehen nicht nur Göttinger Verantwortliche und Fans eine Wettbewerbsverzerrung.

Voriger Artikel
Saisonfinale für Göttingens Top-Basketballer
Nächster Artikel
BG Göttingen unterliegt in Gießen
Quelle: CRO

Göttingen. Die Fraport Skyliners Frankfurt haben ihre Hauptrunde schon beendet, die noch im Abstiegskampf klebenden Teams von Phoenix Hagen und Walter Tigers Tübingen haben nur noch ein Spiel zu absolvieren.

Die Liga musste die Begegnungen der Hessen vorverlegen, da diese überraschend erfolgreich im Europe-Cup auftraten. Das Team von Gordon Herbert spielt an diesem Wochenende beim Top-four-Turnier in Chalon um den Gewinn des „Euro-Challenge“-Nachfolge-Wettbewerbs.

 „Das ist natürlich sehr, sehr unglücklich und nicht wünschenswert. Ich weiß, dass es wenige freie Termine gibt, aber ich glaube, den Europe-Cup hatte keiner wirklich vor Augen“, betont BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen. BG-Headcoach Johan Roijakkers kritisiert den Spielplan generell. So erinnert er an die dreiwöchige spielfreie Zeit der BG Ende Januar/Anfang Februar. Die vielen Doppelspieltage wie in der Zeit um Weihnachten bis kurz nach Neujahr sowie die beiden Doppelspieltage am Saisonende belasteten besonders die kleinen Klubs. „Die großen Vereine haben tief besetzte und ausgeglichene Kader und können entsprechend rotieren. Bei den kleinen Klubs gibt es ein stärkeres Leistungsgefälle, sodass weniger rotiert werden kann“, begründet Roijakkers seine Einschätzung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Matchday: Göttingen gegen Vechta
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.