Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Tageblatt-Leser würdigen Leistungen der BG Göttingen beim „Player-Voting“

Basketball-Bundesliga Tageblatt-Leser würdigen Leistungen der BG Göttingen beim „Player-Voting“

Spielmacher oder Spielverderber? Diese Frage stellt sich nach der imposanten Leistung von Basketball-Erstliga-Aufsteiger BG Göttingen in Oldenburg nicht. Beim Meisterschaftsmitfavoriten EWE Baskets setzten die Veilchen zum nächsten Überraschungscoup an und gewannen vor 6000 Zuschauern in der neuen EWE-Arena souverän und hoch verdient mit 88:69 (40:34).

Voriger Artikel
Basketball-Bundesliga: BG Göttingen pulverisiert Oldenburgs Star Ensemble
Nächster Artikel
BG Göttingen möchte Gegner Frankfurt überflügeln

Einser-Schüler unter sich: Raymar Morgan und Jamal Boykin (r.) bejubeln ihre gute Leistung.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Mit dem Blow-out, so werden im Basketball Glanzleistungen genannt, bei denen ein Gegner förmlich aus der Halle gefegt wird, haben nach Einschätzung der Tageblatt-Sportredaktion mit Khalid El-Amin, David Godbold, Raymar Morgan, Harper Kamp und Jamal Boykin gleich fünf Akteure ein sehr starkes Spiel aufs Parkett gelegt.

Das sahen auch die meisten Zuschauer so, die sich an der Benotung der Spieler im Internet beteiligten. Das „Player-Voting“, die neue Mitmach-Aktion des Tageblatts, wird dabei immer beliebter. Bisher haben die Tageblatt-Leser bereits fast 10 000 Bewertungen vorgenommen. Bei der Abstimmung zum Duell bei den EWE Baskets Oldenburg stiehlt ein Akteur den Spielern die Schau: Johan Roijakkers. Der 34-jährige BG-Cheftrainer führt am späten Montagnachmittag die Spieltagsrangliste mit der Durchschnittsnote 1,16 an.

Ihm dicht auf den Fersen ist Jamal Boykin. Das auf der Centerposition spielende sympathische Energiebündel kommt auf 1,2. Ebenfalls einen Einser-Schnitt attestieren die Tageblatt-Leser ihren Helden El-Amin, Godbold, Ruoff und Kamp. Die Deutschen Dominik Bahiense de Mello, Andy Onwuegbuzie, Dominik Spohr und Acha Njei dürfen sich über einen Zweier-Schnitt freuen. Spohr und vor allem Njei sehen die Leser somit deutlich stärker als das Sport-Ressort.

Interessant ist auch die Platzierung des bisherigen Saison-Rankings. Hier steht der kleinste Akteur im BG-Team ganz oben: Khalid El-Amin liegt mit der Note 2,1 in Front. Zum Sprung, seinen Spielmacher zu überflügeln, will BG-All-Star Raymar Morgan ansetzen. Der 26-jährige Center ist Zweiter (2,16) vor Johan Roijakkers (2,19). Robert Kulawick (3,05) und Acha Njei (3,29) wollen in den restlichen Partien das Feld von hinten aufrollen.

Auch Sie können mithelfen, denn Ihre Meinung ist weiterhin gefragt. Machen Sie mit unter gturl.de/vote. Jeder Klick zählt, um ihren Veilchen die gerechte Durchschnittsnote zu geben.

Hier geht's zum Player-Voting!

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sieg gegen die EWE Baskets

Um 18.46 Uhr hatten es am Sonntagabend 60 mitgereiste Göttinger ganz eilig. Siegestrunken und euphorisiert folgten sie Christian Zigenhorn,  um schnell von ihren Plätzen unterm Hallendach ans Parkett zu kommen. Resolut schob sich der Cheforganisator der BG-Auswärtsfahrten mit seiner Trommel durch die Massen.

mehr
BG Göttingen spielt gegen Bayreuth
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.