Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Trice will Deutscher Meister werden

Basketball-Bundesliga Trice will Deutscher Meister werden

Die Dunking-Highlights von Rocky Trice auf der Internet-Video-Plattform You Tube sind ein Renner bei deutschen Basketball-Fans. Am heutigen Sonnabend kämpft das nur 1,88 Meter lange Sprungwunder der  BG 74  beim Bundesliga-Allstar-Day in Mannheim um den Titel des Deutschen Dunking-Meisters. Im Allstar-Game Nord gegen Süd hält Kyle Bailey die Veilchen-Fahne hoch.

Voriger Artikel
Veilchen wollen bald in ganz Europa blühen
Nächster Artikel
Juroren würdigen Rocky Trice' Flugkünste nicht

Will es heute in Mannheim krachen lassen: Rocky Trice – hier im Heimspiel gegen Bremerhaven – vertritt die BG 74 bei den Offenen Deutschen Dunking-Meisterschaften.

Quelle: Pförtner

Um 14.55 Uhr wird es für Rocky Trice in der Mannheimer SAP-Arena, in der 13600 Zuschauer Platz finden, zum ersten Mal ernst. Im Halbfinale der Offenen Deutschen Dunking-Meisterschaften kämpft er gegen fünf Konkurrenten aus der Basketball-Bundesliga und drei Amateure, die sich über regionale Ausscheidungen qualifiziert haben, um den Einzug in das um 18.20 Uhr beginnende Finale. Dazwischen liegen das Finale der Dreier-Meisterschaft und das NBBL-Rookie-Game - jeweils ohne BG-Beteiligung. Jeder Teilnehmer des Dunk-Contests hat drei Versuche, deren spektakuläre Wirkung von den Juroren auf einer Skala von eins bis zehn bewertet wird.

 

Jeweils die beiden Besten kommen in die Wertung. Welche Art von Dunking vorgeführt wird, liegt im Ermessen der Aktiven. Die Sechs mit der höchsten Punktzahl kämpfen im Finale um den Deutschen Meistertitel. Von den BBL-Profis ist Trice, der bei der Fanwahl im Internet mit 13,99 Prozent Rang zwei hinter dem Kölner Robert Turner (14,88%) belegt hat, der Kleinste. Turner misst 2,06 Meter, Marco Sanders aus Ludwigsburg (für den verhinderten Ulmer Romeo Travis nachgerückt) 2,02 Meter, Vorjahressieger Jared Newson (Bamberg) und Keith Simmons (Frankfurt 1,96 Meter und Jonathan Levy (Braunschweig) 1,93 Meter.

 

"Ich habe ein paar Mal in meiner Heimatstadt Atlanta an Dunking-Contests teilgenommen und da ziemlich gut abgeschnitten. Ich kenne meine Konkurrenten nicht, glaube aber, dass ich eine reelle Chance habe zu gewinnen", erklärt der 24-Jährige selbstbewusst. Unterstützt wird er in Mannheim von seinen Teamkameraden Chris Oliver, Charles Lee und Jason Boone sowie einer Reihe mitreisender BG-Fans.

 

"Natürlich eine große Ehre"

 

Sie werden auch Kyle Bailey anfeuern, der im Allstar-Game um 19.30 Uhr sein Bestes geben will, dass die in den vergangenen drei Jahren siegreiche Nordauswahl ein weiteres Mal über den Süden triumphiert. "Für mich ist es viel wichtiger, dass wir mit der BG weiter erfolgreich sind", unterstreicht der Kapitän des aktuellen Tabellenführers, "aber natürlich ist es eine große Ehre, für das Allstar-Team nominiert zu sein - allerdings auch eine verdiente, finde ich. Doch in diesem Spiel steht der Spaß im Vordergrund." Neben Bailey schickt Alba Trainer Luka Pavicevic Jason Gardner, Ricky Paulding (beide Oldenburg), Julius Jenkins, Ansu Sesay, Immanuel McElroy (alle Alba), Darren Fenn (Artland), Zygimantas Jonusas (Bremerhaven), Andrew Drevo (Braunschweig), Brant Bailey (Düsseldorf) und Robert Turner (Köln) aufs Parkett. Für den erkrankten Paderborner Chris Ensminger rückt dessen Teamkamerad Nathan Peavy nach.

 

Den Allstar-Day überträgt bbl.tv ab 17 Uhr live im Internet.

 

mig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BG Göttingen

Wer auf die Live-Atmosphäre bei den Bundesligapartien der BG Göttingen verzichten muss, hat trotzdem die Möglichkeit einen Blick in das aktuelle Spieltagsheft zu werfen. Schon vor Öffnung der Halle ist es auch online als E-Paper zu lesen. mehr

BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.