Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Autogrammjäger bei der BG

BG Göttingen zu Gast in der S-Spot-Filiale Autogrammjäger bei der BG

Basketbälle, lilafarbene Trikots und Fan-Schals tragen seit Montagabend namhafte Unterschriften. Die Profi-Basketballer der BG Göttingen haben bei einer Autogrammstunde fleißig und zur Freude von etwa 250 anwesenden Fans unterschrieben. Auch für Fotos posierten die BGer, die früher zum Teil selbst Autogrammjäger waren.

Voriger Artikel
Basketball-Krimi in Braunschweig
Nächster Artikel
Frankfurt Skyliners haben noch Luft nach oben

Großer Andrang bei der Autogrammstunde: Der US-Amerikaner Jesse Sanders signiert nicht nur Karten, sondern auch Basketbälle.

Quelle: Pförtner

Göttingen. BG-Guard Benas Veikalas etwa erinnert sich an eine ganz besondere Errungenschaft: Vor 20 Jahren ergatterte er ein Autogramm seines litauischen Landmannes Sarunas Marciulionis. „Er war der erste litauische Spieler in der NBA“, verrät Veikalas. „Of course“ – also „natürlich“ – habe Veikalas als Kind Autogramme gesammelt. Und ähnlich stolz wie er damals ist heute der Göttinger Nachwuchs in der S-Spot-Filiale der Sparkasse.

„Das Beste ist, dass ich ein Autogramm von Mathis Mönninghoff bekommen habe. Denn wir beide haben den gleichen Vornamen“, sagt Mattis Fehrensen. Den kleinen Unterschied in der Schreibweise konnte der Achtjährige, der extra nochmal an seinen Englisch-Kenntnissen gefeilt hat, verkraften. „Die Autogramme packe ich in eine besondere Truhe, in der Erinnerungen drin sind“, sagt Mattis.
Als „Hobby“ bezeichnet die Mittfünfzigerin Sabine Hichert ihre BG-Leidenschaft. Ihr Lieblingsspieler ist Jesse Sanders – und das zeigt sie ihm auf kreative Weise: Auf ein T-Shirt hat sie ein Foto ihres Favoriten drucken lassen und lässt es von ihm unterschreiben. „Er war sehr erstaunt, natürlich positiv“, sagt Hichert. Sanders wiederum erklärt: „Es ist großartig, diese Unterstützung zu spüren.“ Beim jüngsten Derbysieg gegen die Basketball-Löwen Braunschweig habe es dem US-Amerikaner zufolge „fast so gewirkt, als wenn wir ein Heimspiel gehabt hätten“.
Einen Juwel von Autogramm, nämlich eines von NBA-Star LeBron James, kann BG-Spieler Darius Carter sein eigen nennen. Und der Center kann die Freude der jungen Fans nachempfinden: „Sie schauen zu uns auf, und daher unterschreibe ich sehr gerne.“
Der Deutsche Andrej Mangold hält es deutsch: „Ich habe vor 15 Jahren mal aufgrund eines Kontakts zur Nationalmannschaft ein signiertes Trikot von Dirk Nowitzki geschenkt bekommen“, verrät er. Das Trikot halte er „in Ehren“, verrät Mangold – getragen habe er es nie. „Es ist mir einfach zu groß“, sagt der 1,90-Meter-Mann lachend und macht sich wieder fleißig ans Signieren.

von Timo Holloway

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Basketball-Bundesligist setzt sich mit 82:78 gegen Frankfurt durch

Basketball-Bundesligist BG Göttingen hat sein drittes Spiel in Folge gewonnen: Die Veilchen setzten sich am Sonntagnachmittag vor 3345 Zuschauern in der Sparkassen-Arena gegen die Fraport Skyliners aus Frankfurt dank einer ausgezeichneten Teamleistung nach Overtime mit 82:78 durch.

mehr
Göttingen gegen Vechta - das BG WarmUp
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 214/15.