Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Veilchen wollen Griechenland-Coup wiederholen

Basketball-Eurocup Veilchen wollen Griechenland-Coup wiederholen

In einem Punkt ist sich BG-Coach John Patrick sicher: An Motivation werde es seinen Basketballern gewiss nicht mangeln, wenn sie am heutigen Mittwoch, 16. Februar, um 19.30 Uhr in der Göttinger Lokhalle das griechische Spitzenteam Aris Thessaloniki zum Rückspiel in der Eurocup-Zwischenrunde empfangen.

Voriger Artikel
Veilchen verlieren Playoff-Platz vorerst aus Augen
Nächster Artikel
„Wahnsinns-Energie, zu der Göttingen fähig ist“

Unwiderstehlich: BG-Center Jason Boone beim Überraschungserfolg in Thessaloniki.

Quelle: Pförtner

Zum einen haben sich die Veilchen im internationalen Wettbewerb stets von ihrer Sonnenseite gezeigt. Zum anderen würde der Tabellenzweite der Gruppe J (mit 2:1 Siegen gleichauf mit Spitzenreiter Budivelnik Kiew) einen Riesenschritt in Richtung Viertelfinale machen, wenn er nach dem sensationellen 84:82-Sieg in Thessaloniki dem hohen Favoriten erneut ein Bein stellt.

Allerdings müssen die Göttinger auf ebenso hoch motivierte Gäste gefasst sein. Der zehnmalige griechische Meister, achtfache Pokalsieger und dreimalige Europapokal-Sieger wird alles daransetzen, die Scharte des Hinspiels vor zwei Wochen auszuwetzen, als er in der Schlussphase eine 18-Punkte-Führung noch aus der Hand gab. Darüber hinaus ist ein Sieg heute wohl die letzte Chance der Griechen, im Viertelfinal-Rennen zu bleiben. Zusätzlichen Schub dürfte dem Fünften der griechischen Liga der Trainerwechsel geben.

In einer Nacht-und-Nebel-Aktion feuerte das Aris-Management Sharon Ducker und engagierte den in Thessaloniki und Griechenland bestens bekannten Slobodan Lefteris. Als Spieler gewann der 55-jährige Slowene mit Aris je fünf Meister- und Pokaltitel, als Trainer holte er mit dem Klub 1997 den Korac-Cup und zudem mit Panathinaikos Athen zwei nationale Meistertitel. „Ich kenne Subotic nicht persönlich, weiß aber, dass er ein sehr erfahrener, fähiger Trainer ist“, zeigt Patrick gebührenden Respekt vor dem Kollegen und dessen Mannschaft, die gestern in Göttingen eingetroffen ist. „Aris ist das athletischste und kompakteste Team, das ich in dieser Saison gesehen habe“, unterstreicht Patrick mit Blick auf die Superstars Anthony Tucker, Bobby Brown, John Thomas oder Kostas Charalampidis, die den Veilchen im Hinspiel zu schaffen machten. Der Coach hofft, dass die Anhänger seine Fünf sin bewährter Manier pushen werden.

Definitiv ohne die von Patrick geforderte Verstärkung auf der Point-Guard-Position müssen die Veilchen die restlichen Eurocup-Spiele bestreiten. Am Montag, 14. Februar, endete die für den Eurocup festgesetzte Nachmeldefrist für neue Spieler. Für Furore sorgte bei BG-Fans die Nachricht, dass Chester Frazier und Niko Adamczak auf der offiziellen Teamliste für das Saloniki-Spiel auftauchen. Die Nominierung laufe hinsichtlich des Transferschlusses unter der „Rubrik pro forma“ als Vorsichtsmaßnahme, so Pressesprecher Björn-Lars Blank: Im äußersten Notfall könnten Frazier und Adamczak somit in den restlichen Eurocuppartien dieser Saison eingesetzt werden.

Außerdem machte das Gerücht die Runde, dass der von Galatasaray Istanbul gefeuerte Ex-BG-Topscorer Taylor Rochestie den Job von Hollis Price bei Alba Berlin erhalten soll. In der Bundesliga haben die Klubs noch bis zum 28. Februar Zeit, neue Akteure zu verpflichten.

„Jetzt ist klar, dass es zumindest für den Eurocup keine Verstärkung geben wird. Darauf müssen wir uns einrichten“, stellte Patrick nüchtern fest, um sogleich nach vorne zu schauen: „Ich weiß, dass unser Team stark genug sein kann, um fast jeden Konkurrenten zu schlagen, das hat es zuletzt auch in Oldenburg gezeigt. Die Spieler müssen allerdings die Konzentration über 40 Minuten hoch halten“, fordert er. Letztlich sei es kein physisch-athletisches Problem, sondern ein mentales. Um so mehr freut sich Patrick, dass Kyle Bailey nach monatelanger Verletzungspause heute eventuell wird spielen können: „Kyle hat noch Schmerzen und ist natürlich nicht hundertprozentig fit, kann uns aber hoffentlich den Push geben, den wir in der momentanen Situation brauchen.“

Karten für das Spiel gegen Aris gibt es im Veilchenshop (Bahnhofsallee), im Internet ( www.bggoettingen.de) oder ab 17.30 Uhr an der Abendkasse. Angelaufen ist auch der Vorverkauf für das letzte Match der Eurocup-Zwischenrunde: am 1. März gegen Budivelnik Kiew in der Volkswagenhalle in Braunschweig. Bis 18. Februar erhalten Dauerkarteninhaber 33 Prozent Ermäßigung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Wer auf die Live-Atmosphäre bei den Bundesligapartien der BG Göttingen verzichten muss, hat trotzdem die Möglichkeit einen Blick in das aktuelle Spieltagsheft zu werfen. Schon vor Öffnung der Halle ist es auch online als E-Paper zu lesen. mehr

BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.