Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Gewitter

Navigation:
Burgturnier Hardenberg
39. Burgturnier

Ein nasser Freitagabend mit einem epischen Regenritt, die Gothaer Night mit einem Überraschungssieger und Grusel-Romantik und ein Goldene-Peitsche-Sieger, der Geschichte schreibt: Ein Rückblick auf das Burgturnier in Text und Bildern.

mehr
Hardenberg Burgturnier

Als er im Stechen reitet, hält das Publikum die Luft an, als Felix Haßmann als schnellster Null bleibt, gibt es kein Halten mehr. Der 31-Jährige reitet jubelnd durch die Bahn, die Zuschauer feiern ihn ausgelassen. Haßmann hat zum zweiten Mal in Folge den Großen Preis um die Goldene Peitsche gewonnen.

mehr
Burgturnier: Preis der Südniedersächsischen Wirtschaft
Sieger Felix Haßmann auf Brazonado

Der Preis der Südniedersächsischen Wirtschaft hat am Abschlusstag des Burgturniers einen festen Platz im Programm. Bei dem Zeitspringen muss es schnell gehen, Fehler an den 1,50 Meter hohen Hindernissen werden gnadenlos bestraft. Das Maß aller Dinge war Felix Haßmann, der schon früh die Messlatte hochgehängt hatte.

mehr
Burgturnier
Selfie mit Isabell Werth (rechts)

Die höchste Selfie-Quote pro Minute gab es beim Burgturnier am Sonnabend zwischen 12.30 und 12.45 Uhr. Im Tageblatt-LeserCafé klickten Smartphones und Fotoapparate um die Wette. Kein Wunder, denn mit Meredith Michaels-Beerbaum, Markus Beerbaum und Lars Nieberg signierten gleich drei Top-Stars.

mehr
Burgturnier

Die Silberne Peitsche wird weitergegeben. Saskia Kobe hat das Finale um diesen von der VGH präsentierten Ehrenpreis am Sonntagvormittag für sich entschieden. Die 19-Jährige zählt damit zu den erfolgreichsten Amateurreitern des Burgturniers.

  • Kommentare
mehr
39. Burgturnier

Statt Steilsprung und Oxer stehen Menschenmassen auf dem Hardenberger Reitplatz. Es ist dunkel. Nur die Fenster der Burgruine sind erleuchtet mit flackerndem buntem Licht. Nebelschwaden ziehen daraus empor, während bunte Feuerwerkskörper explodieren. Das Feuerwerk bildete den Abschluss der Gothaer Night.

mehr
Burgturnier
Friso Bormann

Mit einem unglaublichen Ritt gewinnt Friso Bormann aus Harsum-Hüddessum, der in Göttingen Agrarwissenschaften studiert, das Weltranglistenspringen am Hardenberg - und lässt damit Olympiareiter hinter sich.

  • Kommentare
mehr
Championat von Nörten-Hardenberg
René Tebbel auf Consun

René Tebbel hat beim 39. Burgturnier das erste Weltranglisten-Springen gewonnen. Der seit 2015 für die Ukraine startende Deutsche setzte sich im mit 16500 Euro dotierten Championat von Nörten-Hardenberg unter 47 Startern durch und verwies Laura Klaphake und Mario Stevens auf die Plätze.

mehr
Burgturnier
Sieger Jan Wernke mit Queen Rubin

Jan Wernke hat in 43.66 Sekunden und voller Punktzahl das S-Springen der Gemeinde Nörten-Hardenberg gewonnen. Mit seiner elfjährige Stute Queen Rubin war der Deutsche in der einzigen Punktespringprüfung mit Joker nicht zu schlagen.

mehr
Preis der Kreis-Sparkasse abgebrochen

Aus dem Preis der Kreis-Sparkasse Northeim beim Hardenberger Burgturnier wurde ein ziemlich nasses Weltranglistenspringen. Schlussendlich musste die Prüfung abgebrochen werden: Alle Nullfehlerritte wurden zu Siegern gekürt.

mehr
Hardenberg Silver Tour beim Burgturnier

Seit dem vergangenen Jahr gibt es nicht nur den Großen Preis um die Goldene Peitsche auf dem Burgturnier, sondern auch das Pendant dazu für Amateurreiter: Den Preis um die Silberne Peitsche. Die erste Qualifikation dafür gewann Christiane Boos mit ihrem Wallach Kilar.

mehr
Burgturnier Hardenberg

Nicht nur die erfahrenen Springpferde bekommen ihre Chance, auf dem Burgturnier ihr Können in der schweren Klasse zu beweisen. Im Preis der Hardenberg-Wilthen AG haben Reiter ihre siebenjährigen Nachwuchspferde vorgestellt. Gewonnen wurde die Prüfung vom Amerikaner Michaels Hughes mit seinem Wallach F.

mehr
1 3 4 ... 14

Hardenberg Burgturnier 2017: Impressionen
Hardenberg-Burgturnier 2016
Hardenberg Klassika Gartenmarkt