Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Burgturnier 2014
Philipp Weißhaupt als Vierter bester Deutscher
Stolzer Sieger: Carl Graf von Hardenberg (M.) überreicht gemeinsam mit Sohn Carl (r.) Denis Lynch die Goldene Peitsche.

Premiere beim Kampf um die Goldene Peitsche: Zum ersten Mal in der 49-jährigen Geschichte des Burgturniers wird die Trophäe der Grafen von Hardenberg auf die grüne Insel verschifft. In dem mit 50   000 Euro dotierten S-Springen triumphierte am Sonntagnachmittag nach spannendem Wettkampf der Ire Denis Lynch mit seiner zehnjährigen Oldenburger Fuchsstute Coulisa.

mehr
Lynch greift sich auch Gänseliesel
Zum Abschluss Steilsprung der Südniedersächsischen Wirtschaft: Denis Lynch meistert auf Cupido auch diese Hürde.

Wer an einem Tag die Goldene Peitsche und das Gänseliesel gewinnt, darf das Gänseliesel behalten. Was sich zunächst einmal anhört wie ein Drogentraum, ist am gestrigen Sonntag beim Burgturnier wirklich passiert:

mehr
Will will’s wissen
Fliegen förmlich über die schweren Hindernisse im Parcours: das Siegerpaar David Will und Mic Mac du Tillard.

Der Ire Denis Lynch hatte eine Idee, und der Deutsche David Will hat sie perfektioniert. Im Championat von Nörten-Hardenberg setzte sich der junge Deutsche am Sonnabendnachmittag mit einem wilden Ritt auf seiner Vollblut-Stute Mic Mac im Stechen durch.

mehr
Husarenritt vor der brennenden Burg
Projektion oder Wirklichkeit? Das spektakuläre 3D-Videomapping gibt der Burgruine beinahe sekündlich ein neues Antlitz.

Das Haupt von Roger Yves Bost ist bereits gänzlich graumeliert. Ansonsten dürfte sich der Sympathieträger aus dem nordfranzösischen Boulogne-Billancourt spätestens seit dem Preis um die Gothaer Trophy nach einer passenden Tönung umsehen.

mehr
Tschechin gewinnt wie im Vorjahr
Unnötiger banger Blick: Sarka Schmaus gewinnt mit Rascaldino.

Die alte Siegerin ist auch die neue: Sarka Schmaus hat ihren Erfolg in der 3. Wertung zum Amateur-Springreiter-Club-Trophy-Finale aus dem Vorjahr wiederholt und gewann erneut mit Rascaldino das S-Springen um den Preis der VGH. Obwohl nur drei Paare den Einzug ins Stechen feiern durften, entwickelte sich eine spannende Siegerrunde, die die spätere Siegerin sogar vom Sattel riss.

mehr
Die Beste kommt zum Schluss
Nutzen als letztes Paar die Gunst der Stunde: Mylene Diederichsmeier gewinnt mit Chamroi.

Pünktlich zur Siegerehrung war die Sonne wieder da. Und Mylene Diederichsmeier strahlte mit ihr um die Wette. Die 36-jährige Deutsche ging mit Chamroi als letztes Paar in den Parcours und ließ alle anderen Konkurrenten hinter sich, auch den lange Zeit führenden Emil Orban.

mehr
Springreiter signieren
Geben gelassen Autogramme: David Will und Henrik von Eckermann (links).

Der ganz große Andrang blieb aus: Zur Autogrammstunde am Stand des Tageblatts kam nur eine sehr überschaubare Anzahl von Autogrammjägern, um sich mit Unterschriften der Springreiter David Will und Henrik von Eckermann einzudecken.

  • Kommentare
mehr
Drei Sieger beim Preis des Golf-Resort
Zweimal am Start: Siegerin Jessica Springsteen – hier mit Zero.

Mit einem wahren Mammutprogramm hat das 36. Burgturnier am gestrigen Freitagvormittag sportlich Fahrt aufgenommen. Bei teilweise  kräftigem Regen starteten 103 Paare beim S-Springen um den Preis des Hardenberg Golf-Resort.

mehr
1
Hardenberg-Burgturnier 2016
Hardenberg Klassika Gartenmarkt