Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Olympia-Talk mit Bundestrainer und Olympiasieger Bundestrainer Otto Becker im Tageblatt-Gespräch

Burgturnier Bundestrainer Otto Becker im Tageblatt-Gespräch

Er hatte lediglich am Freitag Zeit, und darum ließ er sich beim Burgturnier nichts entgehen: Zu den Zuschauern des S-Springens für Nachwuchspferde am Freitagnachmittag gehörte auch Bundestrainer Otto Becker – trotz seines prallvollen Terminkalenders.

Nörten-Hardenberg. „Ich war drei bis vier Jahre nicht hier, weil parallel CSIO-Veranstaltungen sind. Davor aber fast in jedem Jahr, auch als ich noch aktiv war“, berichtete ein gut gelaunter Becker, der auf der Aktiven-Tribüne Platz genommen hatte.Nörten sei ohne Zweifel „ein Top-Turnier, das von einer pferdebegeisterten Familie mit sehr viel Herzblut veranstaltet werde und mittlerweile eine riesige Tradition hat“.

Insbesondere die Kombination mit der Gartenkunst-Ausstellung „Klassika“ist in seinen Augen gelungen: „Das ist schon etwas Besonderes und einfach schön. Auch die Zuschauer und Pferdebesitzer, mit denen ich spreche, finden das einfach gut.“

Auf den Sieger des Großen Preises um die Goldene Peitsche wollte sich Becker demgegenüber nicht festlegen: „Holger Wulschner hat zuletzt viele Springen gewonnen, und Bruggink ist immer schnell. Ich als Bundestrainer hoffe aber natürlich immer auf einen deutschen Sieger“, sagte er.

Über die Konkurrenzturniere im Ausland, die Nörten bei der Auflage 2016 einige Teilnehmer gekostet haben, sagte Becker: „Der Reitsport ist sehr global geworden.“ Umso wichtiger sei es für deutsche Turniere, attraktiv zu sein. Das Burgturnier verfüge nach wie vor über ein erlesenes Starterfeld, „auch wenn Top-Leute fehlen“. Es sei schade, dass unter anderem wegen Terminüberschneidungen einige Spitzenreiter nicht da sind, aber es werde trotzdem Top-Sport geboten.

Er selbst sei in seiner Eigenschaft als Bundestrainer angesichts der Fülle der Angebote fast pausenlos unterwegs. In dieser Hinsicht sei er froh, dass es das Internet gibt: Im Livestream verfolge er regelmäßig Springprüfungen bei verschiedenen Turnieren.

Hardenberg-Burgturnier 2016
Hardenberg Klassika Gartenmarkt