Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Gemeinsam Spendengeld erlaufen

„Mission Olympic“ Gemeinsam Spendengeld erlaufen

"You Run. We Help.“ Unter diesem Motto steht ein Wohltätigkeitslauf, den Sponsor Samsung auch beim Festival des Sports in Göttingen (13. bis 15 Juni) veranstaltet. Der Lauf wird in allen sechs Finalstädten des Wettbewerbs „Mission Olympics“ durchgeführt. Insgesamt stellt Samsung eine Spendensumme von 30000 Euro zur Verfügung.

Voriger Artikel
Hald gibt den „Vorturner“ und haut den Lukas
Nächster Artikel
Backbleche sortieren als Wettkampf

An jedem Austragungsort der Festivals des Sports (Berlin, Göttingen, Norden, Neubrandenburg, Stuttgart und Lübbenau) sollen jeweils 2300 Kilometer laufend zurückgelegt werden, um Spenden zugunsten von Kinder- und Jugendförderungsprojekten zu sammeln. Die Distanz entspricht der Entfernung zwischen den Städten, die in diesem Jahr ein Festival des Sports ausrichten. 

„In Göttingen findet der Lauf am Samstag, 13. Juni, am Kiessee statt. Mir ist gesagt worden, dass eine Runde um den Kiesseee 2,3 Kilometer lang ist. Es wäre doch toll, wenn sich 1000 Läufer finden, die eine Runde absolvieren“, sagte Samsungs PR-Managerin Katja Meincke. Die Spendensumme fließe in die Sportförderung von sozial benachteiligten oder anders bedürftigen Kindern und Jugendlichen aus der Region. 

Die gemeinsame Initiative von Samsung und dem Deutschen Olympischen Sportbund soll für mehr Gesundheit und Fitness in der Bevölkerung sorgen sowie benachteiligten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu sportlicher Aktivität bieten. Zudem werden durch den integrativen Ansatz der Aktion Werte wie Gemeinschaftsdenken und Solidarität gefördert, die in Sport und Gesellschaft gleichermaßen von Bedeutung sind.

„Gemeinsam mit dem Organisationsteam suchen wir derzeit ein passendes Projekt, dass wir unterstützen können“, fügte Meincke an. Sie verwies zudem darauf, dass Samsung beim Festival des Sports ein zweites Mudul im Einsatz habe. Die „Sports-World“ biete die Möglichkeit, sich in leichtathletischen Disziplinen zu versuchen.

www.mission-olympic-goettingen.de/

Von Mark Bambey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mission Olympic