Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Tour d'Energie 2012
Wichtige Freiwillige

Sie stehen an den Straßenecken und sichern ab: Die ehrenamtlichen Helfer der Freiwilligen Feuerwehren sorgen mit 450 Einsatzkräften für die Sicherheit der Teilnehmer der Tour d’Energie. „Wir unterstützen diese Veranstaltung sehr gerne, sie ist wichtig für die ganze Region“, sagt Martin Willing.

  • Kommentare
mehr
Wunsch nach Sonne und Rückenwind

Sechs Grad, eisiger Wind und Regenschauer: Die Bicikletten lassen sich von diesem Witterungsverhältnissen nicht abhalten und steigen auf ihre Rennräder. „Es hilft ja nichts. Wir müssen trainieren, damit wir die 100-Kilometer-Strecke bei der Tour d’Energie bewältigen“, erklärt Conny Hiller, Vereinsvorsitzende des Frauen-Radsport-Teams.

mehr
Frey: „Tour d’Energie als Bürgerfest etablieren“

Die Organisation ist nahezu abgeschlossen: Rund 3500 Teilnehmer gehen am Sonntag, 22. April, auf die 46-Kilometer- und die 100-Kilometer-Strecke. So viele wie noch nie. „Wir sind im vergangenen Jahr an die Kapazitätsgrenze gestoßen. Deswegen musste der Startort von den Zietenterrassen zur Sparkassen-Arena verlegt werden."

mehr
Teilnehmerlimit in greifbarer Nähe
Startschuss.

Wer noch von einem Start am Sonntag, 22. April, beim regionalen Radsport-Mega-Event Tour d’Energie träumt, muss langsam eine Entscheidung fällen. Zum einen haben Interessierte nur noch drei Tage Zeit, bis die Anmeldefrist am Montag, 9. April, um 23.59 Uhr abläuft. Und zum anderen wird vielleicht doch noch das Teilnehmerlimit von 3500 Radsportlern erreicht.

mehr
Teilnehmerrekord bei Jedermann-Radrennen
Helfer vor Ort bei der Tour d'Energie.

Bei der achten Auflage der Tour d‘Energie werden am Sonntag, 22. April, so viele Radsportler wie nie zuvor an den Start gehen. Mehr als 3250 Anmeldungen liegen bereits vor. Die Organisatoren Göttinger Sport und Freizeit GmbH (GoeSF) und die Radsportabteilung des Tuspo Weende sind dringend auf ehrenamtliche Helfer angewiesen.

mehr
Jedermann-Radrennen
Erneut herrscht riesiger Andrang.

Ein Drittel aller zur Verfügung stehenden Startplätze für die Tour d’Energie ist bereits vergeben. 20 Tage nach Beginn der Anmeldung haben sich bereits 1200 Radfahrer entschieden, am Sonntag, 22. April, am Göttinger Jedermannrennen teilzunehmen. Erstmals wurde das Fahrerfeld auf 3500 Starter erweitert, zum ersten Mal fällt der Startschuss auf dem Schützenplatz.

mehr
2
Tour d'Energie 2012

Rund 3000 Radfahrer sind bei der Tour d'Energie in Göttingen an den Start gegangen. Nach dem Start an der Sparkassen-Arena ging es entweder über 46 Kilometer oder 100 Kilometer ins Ziel auf der Bürgerstraße.

Video von der Tour d'Energie 2013

Städtewetter
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug