Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
05 liefert Favorit Meppen einen harten Kampf

Fußball 05 liefert Favorit Meppen einen harten Kampf

Das war knapp! Mit 1:2 (1:2) unterlag das B-Junioren-Team des 1. SC Göttingen 05 dem SV Meppen. Allerdings kam der Meisterschaftskandidat nur durch einen Foulelfmeter und einen Sonntagsschuss zu Treffern. Mit etwas Glück hätten die Schwarz-Gelben gegen die favorisierten Emsländer durchaus einen Punkt holen können.

Voriger Artikel
Zwei Ausstellungen unter einem Dach
Nächster Artikel
Firmen ermitteln ihren Fußballmeister
Quelle: PH

Göttingen. Allerdings waren die Gäste fast die gesamte Partie über spielbestimmend. Abgesehen von der Schlussphase, in der die Heimelf noch mal alles nach vorne warf. Doch trotz Überlegenheit konnte Meppen in der ersten Hälfte nicht eine Chance herausholen. Anders die klug konternden Platzherren: Nach einem langen Pass von Lennart Sieburg traf Tom Bornemann mit einem platzierten Schuss ins lange Eck zum 1:0 (14.). Wenig später köpfte er eine Flanke von Kürsat Akcay nur Zentimeter vorbei (19.). Dann tankte sich Lennart Sieburg auf links durch, seinen Schuss aus kurzer Entfernung konnte ein gegnerischer Abwehrspieler gerade noch abblocken (36.) Und schließlich scheiterte Akcay mit einem Kopfball nur knapp an Gäste-Keeper Matthis Harsman (39.).

Um zum Ausgleich zu kommen benötigte Meppen einen Elfer. Den Jannis Ernst zunächst parierte. Doch gegen den Nachschuss von Sven-Lennart Goldschmidt konnte er nichts machen (32.). Auch nicht gegen den 20-Meter-Hammer von Leon Kugland in Minute 42: Unhaltbar schlug der Ball unter der Latte ein, was für ein Strahl.

Nach der Pause erhöhten die Gäste den Druck dann immer mehr, aber gegen die gut gestaffelte Göttinger Abwehr kamen sie weiterhin kaum zu Torchancen. Außer in Minute 70, als Goldschmidt eine Kugland-Flanke per Direktabnahme an den Pfosten donnerte. In den letzten Minuten stellte 05-Coach Torsten Burkhardt dann noch mal um: Abwehrchef Mathis Wobst rückte ins Sturmzentrum. Doch Zählbares sprang nicht dabei heraus, so dass am Ende die Meppener jubeln durften. - Tore: 1:0 Bornemann (14.), 1:1 Goldschmidt (FE, 32.), 1:2 Kugland (42.). hru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
02.12.2016 - 20:20 Uhr

Die VW-Kritik an Wolfsburgs Sportchef Klaus Allofs hat für klärende Gespräche im VfL-Aufsichtsrat gesorgt. Das Gremium rief intern zur Ordnung auf, formulierte aber auch deutlich Erwartungen an Allofs. Zudem wurde bestätigt: VW plant keine Änderungen des Engagements.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt