Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
05er trauern um Böttcher

Handball 05er trauern um Böttcher

Die Nachricht vom Tod Günter Böttchers hat die Handball-Anhänger in Deutschland geschockt, in besonderem Maße auch die Göttinger.

Der nur 58 Jahre alt gewordene frühere Nationalspieler, erfolgreiche Trainer und promovierte Sportwissenschaftler an der Universität Kassel wirkte als Coach des 1. SC 05 lediglich zwei Jahre in Göttingen, steht aber wie kaum ein anderer für die erfolgreichste Zeit der schwarz-gelben Handballer. Nach einem Verkehrsunfall Anfang August, bei dem er sich schwere Verletzungen zuzog, befand sich Böttcher in einer Rehabilitationsklinik in Bad Neustadt a. d. Saale. Dort nahm er sich am vergangenen Donnerstag das Leben.

G. Böttcher

G. Böttcher

Quelle:

Der 1954 in Kassel geborene Böttcher entfachte in Göttingen eine Handball-Euphorie, als er – mit Jörg Schischkoff als Co-Trainer – den 1. SC 05 1989 in die 2. Bundesliga führte. Dort allerdings hielten sich die 05er um Frank und Stefan Sobotta, Dieter Kress, Volker Hempfing, Reiner Wagner oder Oliver Keil nur eine Serie. Der 36-fache Nationalspieler – 1976 mit Trainer Vlado Stenzel und Teamkameraden wie Heiner Brand und Joachim Deckarm in Montreal Olympia-Vierter – wechselte zur MT Melsungen, die er ebenso in die 2. Liga führte wie anschließend die HSG Gensungen, wo acht Jahre lang Mirko Jaissle, der heutige Trainer der HG Rosdorf-Grone, für ihn spielte. „Ich habe nie zuvor und nie danach einen so kompetenten und leidenschaftlichen Coach erlebt“, beteuert Jaissle.

Von Michael Geißendorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Handball-Regionsoberliga Frauen

Mit Verspätung ist  Aufsteiger MTV Geismar III in die Handball-Regionsoberliga der Frauen gestartet und hat mit dem Erfolg über den TSV Landolfshausen gleich ein Achtungszeichen gesetzt. Die HG Rosdorf-Grone II ist in die Erfolgsspur zurückgekehrt.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
19.10.2017 - 15:09 Uhr

Gerade als es so schien, dass Fußball-Landesligist SCW Göttingen seine Krise hinter sich lässt, gab es ein bitteres 1:4 beim BSC Acosta. Vor dem Kellerduell zwischen dem Schlusslicht und dem Vorletzten Lehndorf am Sonntag um 14.30 Uhr sagt Stürmer Julian Kratzert: Wir müssen unbedingt gewinnen!

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen