Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
1:0-Sieg über Sparta rettet Germania

Fußball-Bezirksoberliga 1:0-Sieg über Sparta rettet Germania

Zum Klassenverbleib gezittert hat sich Fußball-Bezirksoberligist Germania Breitenberg: Im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten hatte das Eichsfeldteam Chancen für mehrere Spiele, musste am Ende aber froh sein, wenigstens mit 1:0 die Oberhand behalten zu haben. 

Voriger Artikel
SCW verliert klar mit 0:5
Nächster Artikel
Zwei lupenreine Hattricks bescheren Kantersieg

Abgeblockt: Alexander Hellmold zieht ab, Spartas Lenhard Preis (r.) dreht sich weg.

Quelle: MW

Die Breitenberger erspielten sich bereits im Rahmen ihrer Startoffensive gute Gelegenheiten, zielten im Abschluss aber oft auf den Mann, so dass Gästetorwart Marcel Rudolph von ihnen warmgeschossen wurde. 

Auf der Gegenseite war Germanias Fänger Dennis Laule fast beschäftigungslos – um so wichtiger war es, dass er sich beim ersten Torschuss der Gäste nach 33 Minuten durch Daniel Huck nicht kalt erwischen ließ. Auch im zweiten Durchgang war Laule wachsam und bewahrte sein Team bei zwei Kontern der Spartaner vor dem drohenden Rückstand (50., 66.).

Zu diesem Zeitpunkt hätten die Germanen aber eigentlich schon klar führen müssen. Beste Chancen ließen sie allerdings ungenutzt. Ein präziser Pass von Dietrich und die rechtzeitige Einwechslung des Torschützen Christian Kühne zahlten sich acht Minuten vor dem Schlusspfiff aus – 1:0 und Klassenverbleib für Germania.

Sparta-Trainer Heiko Bause war „sehr zufrieden“ mit seiner Mannschaft. „Es war ein schönes Spiel, wir haben gut dagegen gehalten, uns gut verkauft.“ Ein Sonderlob gab es für den A-Juniorentorwart Rudolph: „Er hat sehr gut gehalten.“ Bohl/Warda

Sparta: Rudolph – Preis – Tauchmann, Schalansky (85. Zöllner), Petkovic, Sen – D. Huck, Jasarov, Taifun – Bantschikow (70. Tribus), Saciri. – Tor: 1:0 Kühne (82.). 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
19.10.2017 - 19:09 Uhr

Mit so einem klaren Ergebnis hat im Vorfeld niemand gerechnet: Mit 10:0 besiegt die deutsche Polizei-Nationalmannschaft im 96-Stadion in der Eilenriede die russische Auswahl.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen