Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Regen

Navigation:
1. SC 05 will Pokal verteidigen

Edeka-Greitweg-Cup von Sparta 1. SC 05 will Pokal verteidigen

Der 1. SC 05, Schlusslicht der Fußball-Landesliga, geht von Sonnabend an als Pokalverteidiger beim Edeka-Greitweg-Cup von Sparta an den Start. Bis Donnerstag stehen Vorrundenspiele auf dem Programm, die Finalspiele sind am kommenden Sonnabend angesetzt.

Voriger Artikel
Germania im Doppeleinsatz
Nächster Artikel
TV Jahn Duderstadt ist nicht zu bremsen

Finale um den Greitweg-Cup 2015: Lukas Pampe vom 1. SC 05 (links) im Zweikampf mit Spartas Yusuf Yazici.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Die 05er, deren Heimspiel gegen den MTV Wolfenbüttel am Freitagnachmittag erwartungsgemäß wegen Unbespielbarkeit des Platzes im Maschpark abgesagt wurde, bestreiten am Sonnabend um 14 Uhr das Eröffnungsspiel und treffen dabei auf den Bezirksligisten SC Hainberg. In der zweiten Partie des Nachmittags stehen sich um 15.30 Uhr der FC Grone und der Eichsfelder Vertreter der Kreisliga Nord, SV Rotenberg, gegenüber.

Rotenberg, das vom ehemaligen 05er Tobias Dietrich trainiert wird, springt beim Greitweg-Cup für den Süd-Kreisligisten SV Groß Ellershausen/Hetjershausen ein, der seine Teilnahme aus personellen Gründen kurzfristig abgesagt hat. Trainer Matthias Knauf hatte zum Trainingsauftakt acht verletzte Spieler beklagt – unter anderem fällt Lieseberg mit Kreuzbandriss für die gesamte Rückrunde aus, Piper kuriert einen Rippenbruch aus. „Dann kommen Leute dazu, die arbeiten, und Pappenheimer, die den Bio-Müll raustragen müssen und absagen. Da war es personell einfach zu eng, und am Mittwoch wollten wir dann auch nicht zurückziehen“, sagte Knauf.

Für den Landesligisten TSV Landolfshausen, der am Sonntag beim BSV Ölper antritt, springt einmalig Germania Breitenberg ein. Der Bezirksligist trifft um 15.30 Uhr auf den RSV 05. „Das mussten wir so drehen. Das Ergebnis fließt in die Landolfshäuser Punktewertung ein“, sagt Arno Plumbohm vom Gastgeber Sparta. Sollte der TSV auch am Finaltag wegen eines Punktspiels verhindert sein, werde kurzfristig entschieden.

Der Ausrichter, Bezirksligist Sparta, greift am Sonntag um 14 Uhr mit der Partie gegen den Ligakonkurrenten Hagenberg ins Geschehen ein. „Favoriten sind für mich 05 und Grone“, sagt Plumbohm. „Sparta ist immer alles zuzutrauen. In der Bezirksliga kannst du jeden schlagen, aber auch gegen jeden verlieren.“ – Edeka-Köhler-Gruppe: Sparta, Hagenberg, Landolfshausen, RSV 05. – Sputniks-Sportshop-Gruppe: 1. SC 05, SC Hainberg, FC Grone, SV Rotenberg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.06.2017 - 15:54 Uhr

16 Teams in der Bezirksligastaffel 4 vertreten

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen