Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
1. SC 05 will nicht rechnen

Fußball-Landesliga 1. SC 05 will nicht rechnen

Das hatten sich Spieler und, Trainer und Anhänger von Landesligist 1. SC 05 ganz anders vorgestellt. Das abschließende Saisonspiel am Sonntag um 15 Uhr im Maschpark gegen den VfL Salder ist das Duell Vorletzter gegen Letzter.

Voriger Artikel
Gieboldehäuser Mädchen werden Sechste
Nächster Artikel
Hahle machtes spannend

Einsatzfreudig: der 05er Seerwan Atlalbani (r.), hier im Kampf gegen den Goslarer SC II.

Quelle: Alciro Theodoro da Silva

Göttingen. Die Hoffnung, in der kommenden Saison dennoch weiterhin in der Landesliga mitmischen zu können, hat der Tross des 1.SC 05 gleichwohl. Nach wie vor besteht die Möglichkeit, dass es nur einen sportlichen Absteiger gibt, und der steht mit Salder, die mit 13 Punkten sieben Zähler Rückstand auf die Göttinger haben, unabhängig vom Ergebnis im Maschpark bereits fest.

Der Goslarer SC steht nach Ende der Saison auf einem Regionalliga-Abstiegsplatz. Zieht das Team in die Landesliga zurück, rutscht 05-Konkurrent Goslar II auf den zweiten Abstiegsplatz. In der kommenden Serie würde dann mit großer Wahrscheinlichkeit mit Überhang, also mit 17 Mannschaften gespielt - der 1. SC 05 wäre gerettet.

Für Goslar gibt es jedoch noch Hoffnung. Sollte sich der VfL Wolfsburg II in der Relegation um den Drittliga-Aufstieg gegen Regensburg durchsetzen, würde Goslar - wohl zum 05-Nachteil - die Regionalliga halten. Das Hinspiel entschieden die Wolfsburger mit 1:0 für sich. Steigt die VfL-Reserve auf, dann ist 05 abgestiegen.

Die Rechenspiele wollen die 05-er jedoch gedanklich zur Seite schieben. „Wir wollen uns mit einem Sieg aus dieser nicht so erfolgreichen Saison verabschieden“, sagt der Sportliche Leiter Jan Steiger. - Außerdem spielen: SCW - SV Lengede, MTV Gifhorn - TSV Landolfshausen (beide So., 15 Uhr).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Christian Roeben

06.12.2016 - 16:57 Uhr

Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus hat Weltmeister Julian Draxler "Charakterschwäche" vorgeworfen und sämtlichen Klubs abgeraten, den Mittelfeldspieler des VfL Wolfsburg zu verpflichten.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt