Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
11. Bronson-Bar-Lauf: Team des Ausrichters nimmt an Halbmarathon in Hannover teil

Laufen 11. Bronson-Bar-Lauf: Team des Ausrichters nimmt an Halbmarathon in Hannover teil

So schnell wie möglich Richtung Ziellinie stürmen, das ist das Ziel aller Teilnehmer, die am kommenden Sonnabend bei der 11. Auflage des Hilkeröder Bronson Bar-Laufes an den Start gehen. Um sich in bestmöglicher Verfassung zu präsentieren, hat sich das Bronson-Bar-Laufteam in diesem Jahr eine ganz spezielle Vorbereitung ausgedacht.

Voriger Artikel
Ju-Jutsu-Lehrgang in Göttingen macht Nesselröder Nachwuchs Spaß
Nächster Artikel
Frauenhandball-Regionsoberliga: Rhumetal II wieder Meister

Gut gelaunt: Yvonne Henkel, Stefan Füllgraf, Matthias Ballhausen.

Quelle: AT

Hilkerode. Statt die Füße hochzulegen, legten sich Yvonne Henkel, Stefan Füllgraf und Matthias Ballhausen selber mächtig ins Zeug. Das Trio ging am vergangenen Wochenende beim Hannover-Halbmarathon an den Start und hatte trotz der Strapazen in der niedersächsischen Landeshauptstadt nicht nur nach der Überquerung des Zielstrichs beste Laune.

Nach Füllgraf, der für die Strecke 1:40,25 Stunde brauchte und damit auf Platz 706 landete, beendeten auch Henkel (1:48,27) und Ballhausen (1:49,15) die gut 21 Kilometer erfolgreich und freuten sich anschließend im Ziel gemeinsam über das fordernde Lauferlebnis. Marc Dornieden, der ebenfalls für das Laufteam Bronson-Bar mit in Hannover dabei war, nahm mit der 10-Kilometer-Distanz vorlieb und beendete diese nach 37:27 Minuten.

Rund 17 Minuten schneller war Dornieden im vergangenen Jahr beim Bronson-Bar-Lauf – allerdings über 5,3 Kilometer. In 20:07 Minuten erlief er sich bei der 10. Auflage einen Platz auf dem Treppchen. Schneller als Dornieden waren nur Sieger Martin Zaunitzer (Team Kurzer Atem) und der Zweitplatzierte Jens Schröder (Lenglerner Laufjungs). Anders als Zaunitzer und Schröder ist der Lokalmatador diesmal erneut am Start. Zuvor gehen um 14 Uhr aber erst die Bambini auf ihre 900-Meter-Strecke. Um 15 Uhr folgen dann die Läufer, Walker und Nordic Walker. Neben der Einzel- gibt es auch dieses Mal wieder eine Mannschaftswertung. Das beste Team darf sich über einen Überraschngspreis freuen. Den Erlös aus dem Lauf erhält die Hilkeröder Paul-Maar-Grundschule. Im vergangenen Jahr konnten deren Verantwortliche über 700 Euro entgegenehmen. cro

Weitere Informationen unter bronson-bar.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
03.12.2016 - 20:32 Uhr

RB Leipzig hat den ersten Angriff des FC Bayern auf die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga abgewehrt. Die Sachsen gewannen mit 2:1 (1:1) gegen den FC Schalke 04 und stoppten den Höhenflug des Revierclubs, der nach zwölf Spielen in Serie wieder als Verlierer vom Platz ging.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt