Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
1500 Fans feiern "Postmodern Jukebox"

Tanzen 1500 Fans feiern "Postmodern Jukebox"

  Das Geheimnis ist endlich gelüftet! Mit ihrer wohl bisher anspruchsvollsten Choreografie „Postmodern Jukebox“ löst die Göttinger Erstliga-Standardformation nach drei Jahren „The Rockphony“ ab.

Voriger Artikel
Plesse-Hardenberg gewinnt 33:27
Nächster Artikel
Auch HG-Frauen vergeigen Derby
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Damit will das Tanzsportteam in rund drei Wochen bei den Deutschen Meisterschaften in Bamberg der Konkurrenz aus Ludwigsburg und Braunschweig das Fürchten lehren. „Mit unserer „Jukebox“ wollen wir jetzt ein Zeichen setzen“, lässt  Tänzerin Victoria Ghadiri aufhorchen.  Jedenfalls feierte das Tanzsportteam  vor und 1500 begeisterten Zuschauern  in der Sparkassen-Arena in einer kurzweiligen Präsentation eine gelungene Premiere des neues Kunstwerkes.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
19.09.2017 - 15:08 Uhr

Der 2. Fußball-Kreisklasse Süd gehen die Mannschaften aus: Nach dem Rückzug des TSV Jühnde und des SV Sieboldshausen hat nun die zweite Mannschaft von Türkgücü Münden angekündigt, nicht weiterspielen zu wollen. Staffelleiter Manfred Förster ist fassungslos.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen