Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
150 Startplätze für Nachzügler

29. Altstadtlauf der LG Göttingen 150 Startplätze für Nachzügler

Der Startschuss zum 29. Altstadtlauf der LG Göttingen fällt am Mittwochabend vor dem Alten Rathaus. Das Team um die beiden Hauptverantwortlichen Karin und Christian Geese rechnet mit einem neuen Teilnehmerrekord.

Voriger Artikel
Altstadtlauf: Sperrungen auch für Busse
Nächster Artikel
Tarrah wechselt zu s.Oliver Baskets

Geht wieder mit der Startnummer 1 ins Rennen: Florian Reichert, Altstadtlauf-Seriensieger über die Langstrecke.

Quelle: Swen Pförtner

Göttingen. Nach dem Ende der Online-Anmeldefrist am vergangenen Freitag hatten sich mit 4278 Voranmeldern mehr Läufer als jemals zuvor im Vorfeld eine Startnummer gesichert.

Sperrungen

Informationen zu den Verkehrsbehinderungen während des Altstadtlaufs in Göttingen finden Sie hier.

„Kurzentschlossene haben noch eine Minimalchance, sich als Einzelstarter einen Platz für den Lauf durch die Göttinger Innenstadt zu sichern. Nur wer früh da ist, hat noch die Chance auf eine Startnummer“, sagt Karin Geese. Die LGG hat noch etwa 150 Startnummern nachgeordert, die ab 16.30 Uhr in den Zelten an der Johanniskirche vergeben werden. Alle die, die im Vorfeld schon gebucht haben, benötigen keine Buchungsbestätigung, sie müssen lediglich ihren Namen nennen, um die Startunterlagen zu erhalten. Weil es beim Lauf um den Firmencup nicht nur auf der Strecke, sondern auch bei der Ausgabe der Startnummern eng vor den Zelten werden könnte, sollten die Läufer Wartezeiten einkalkulieren. Für alle Teilnehmer stehen Umkleidemöglichkeiten in der BBS III am Ritterplan zur Verfügung.

Youngsterlauf mit Begleitung

Mit dem Youngsterlauf beginnt die Traditionsveranstaltung um 18.30 Uhr. Mädchen und Jungen, die 2005 oder später geboren worden sind, machen sich - oftmals auch in Begleitung eines Elternteils - auf die verkürzte 700-Meter-Runde. Anschließend wird es schon das erste Mal eng auf den Straßen durch die Altstadt, wenn um 18.40 Uhr der Schnupperlauf (1800 Meter) beginnt. In diesem Feld befinden sich auch die Schul-Cup-Teilnehmer. Diese Teamwertung war in Vorfeld - wie auch der GT-Firmencup - so gefragt, dass die Felder bereits weit vor dem offiziellen Online-Meldeschluss voll waren. 1600 Läufer in Firmen-Shirts machen sich um 19 Uhr auf die Mittelstrecke (5260 Meter). Vier Läufer bilden ein Team. Sie machen sich auf die Jagd, den Wanderpokal vom Vorjahressieger Hells Runners-NanoBiophotonik zu übernehmen.

Die Entscheidung über den Sieg auf der Mittelstrecke kann nur über die Göttinger Läufer gehen. Vorjahressieger Jasper Cirkel hat bereits im vergangenen Jahr seine Laufqualitäten bei hochsommerlichen Temperaturen unter Beweis gestellt und gut 17 Sekunden vor dem Zweiten, seinem LGG-Vereinskameraden Jasper Laakmann, die Ziellinie überquert. Julia Börner, zuletzt bei den Landesmeisterschaften auf der Bahn des Jahnstadions im Vorderfeld zu finden, wurde im vergangenen Jahr Zweite. Konkurrenz bekommt sie mit Carolin Hauck, die ASC-Triathletin kommt mit der Empfehlung einer Vizemeisterschaft bei den Landesmeisterschaften im Sprinttriathlon am vergangenen Wochenende.

Startnummer 1 für Seriensieger

Rekordsieger Florian Reichert, Lehrer am Theodor-Heuss-Gymnasium, wird auf der Langstrecke auch in diesem Jahr hoch gehandelt. Die LGG-Verantwortlichen haben dem Trailrunning-Spezialisten die Startnummer eins überlassen. Sein Widersacher von 2016, Andreas Gerrits (LGG) geht mit der Nummer 4 auf dem Lauftrikot an den Start. Im vergangenen Jahr war Gerrits knapp eine Minute länger als Reichert unterwegs.

Die Läufe über die Mittel- und Langstrecke können in die Wertung der Gö-Challenge eingebracht werden. Sechs Göttinger Jedermann-Veranstaltungen gehören zu dieser Wertungsserie, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die besten Ausdauersportler der Region zu ermitteln. Nach der Tour d‘Energie , dem Frühjahrs-Volkslauf und dem Rosdorfer Flachzeitfahren ist der Altstadtlauf das vierte Event dieser Veranstaltungsreihe. Am 12. August können noch beim Jedermann-Zeitschwimmen der DLRG über 400 und 800 Meter im Freibad am Brauweg Punkte gesammelt werden, ehe die endgültige Entscheidung um den Gesamtsieg am 27. August beim Stadtwerke-Volkstriathlon fällt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.10.2017 - 22:33 Uhr

Auch die SG Harste/Lenglern kann den Tabellenführer nicht stoppen und verliert mit 3:1

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen