Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
37:27 - Erster Heimsieg für Rosdorf-Grone

Handball-Oberliga der Männer 37:27 - Erster Heimsieg für Rosdorf-Grone

Die HG Rosdorf-Grone hat im fünften Punktspiel der Oberliga Niedersachsen mit 37:27 (18:11)  gegen die Handballfreunde Helmstedt-Büddenstedt zu Hause die ersten beiden Punkte eingefahren.

Voriger Artikel
Veilchen-Ladies sind Favoriten
Nächster Artikel
Trotz Sieges ist noch viel Luft nach oben
Quelle: dpa (Symbolbild)

Rosdorf. Auswärts hatte die HG bereits vor einer Woche mit 31:26 in Wittingen erstmals gewonnen.  Jetzt setzten sich die Hausherren auch ohne den verletzten Linksaußen Aaron Frölich  („Der Sieg war wichtig für das Selbstvertrauen“) gegen die Gäste überraschend deutlich durch. „Wir waren von Anfang an präsent“, freute sich Trainer Gernot Weiss: „Die Einstellung hat gestimmt.“ Schon vor dem Seitenwechsel ließ die HG dem Gegner keine Chance und setzte sich überraschend deutlich ab: „Da kann so weitergehend“, ermunterte Kreisläufer Jan-Patrick Bohnhoff seine Mitspieler schon zur Pause. Und das mit Erfolg. „Das lag auch an unserer guten Abwehr“, bezog sich der elffache Torschütze Marlon Krebs nachhaltig auf die erste Halbzeit: „Unter dem Strich war das eine gute Mannschaftsleistung. Neben Krebs (11/1) trugen sich Avram (6), Ruck (5), Wächter (4), Sievers (3), Quanz, Zech (je 2) sowie Brandes, Krumsiek, Burgdorf und Torwart Krüger (je 1) in die Torschützenliste ein.

 

Am 22. Oktober steigt in Rosdorf der nächste Hit, wenn die HG das ungeschlagene Spitzenteam des Northeimer HC zum Südniedersachsenderby empfängt. Am kommenden Wochenende spielen die Oberligisten in der zweiten Runde des HVN-Pokals. Rosdorf hat bereits angekündigt, nicht mit der ersten Mannschaft anzureisen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
04.12.2016 - 19:30 Uhr

Überraschungsteam Eintracht Frankfurt hat beim FC Augsburg einen Dämpfer erlitten und den Sprung auf einen Champions-League-Platz verpasst.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt