Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
68 Medaillen für ASC 46

Königsblaue räumen bei Eichsfeldpokal in Heiligenstadt ab 68 Medaillen für ASC 46

Das Schwimmteam des ASC Göttingen 46 hat beim 26. Eichsfeldpokal-Schwimmfest 68 Medaillen geholt. Im Heilbad Heiligenstadt war das 32-köpfige Team damit in der Mannschaftswertung unschlagbar und setzte sich bei den weiblichen und den männlichen Schwimmern durch.

Voriger Artikel
Auftakt nach Maß für GC Hardenberg
Nächster Artikel
Bjarne Friedrichs deutscher Vizehochschulmeister
Quelle: cro (Symbolbild)

Göttingen. Außerdem siegten in Heiligenstadt vier ASC-Staffeln: drei 4x50-Meter-Freistil-Staffeln und die 8x50-Meter Lagen-Staffel.

Bei den Einzelstarts steuerten die meisten Goldmedaillen Jakob Mayer, Stephanie Meinig, Jennifer Fischer, Norwin-Onnen Mörer und Georg Taege mit jeweils fünf Siegen bei. Viermal gewannen Alex Rütten und Nico Siever, dreimalNathalie Rachel Borgmann, Jonathan Rühlmann, Mathis Diederichsen, Antonia Bernsdorff und Charlotte Freytag. Zweimal Gold ging an Stella Hofmann, Macy Krummacker und Hannah Wedekind, einmal gewannen Henri Rudolf Aehlen, Jonas Ahlborn, David Münz, Simon Rühlmann, Emil Konstantin Fischer, Anna Schönle, Cosima Schmidt, Amelie Siever und Lena Taube.

Beim Kindermehrkampf im Badeparadies Göttingen belegten für den ASC Oscar Stockmann und Leon Christopher Taube vierte Plätze. Auf die Plätze sieben bis zehn schwammen Julius Mullaert, Jan Weidner, Sören Dierichsen und Alexander Zuev. Bei den Mädchen schafften Johanna Rühlmann und Emine Nickel die Ränge neun und zehn. Franziska von Hertell belegte den 13. Platz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
06.12.2016 - 20:14 Uhr

Bittere Nachricht für alle Fans von Borussia Mönchengladbach: Alvaro Dominguez muss seine Karriere beenden

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt