Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
ASC 46 feiert nächsten Kantersieg

2. Basketball-Regionalliga ASC 46 feiert nächsten Kantersieg

Nach einer schwachen Hinrunde macht der ASC 46 ernst. Die Königsblauen haben unter Interimstrainer Sebastian Förster in der 2. Basketball-Regionalliga den dritten Kantersieg in Serie eigefahren. Der Titelkandidat bezwang den besser platzierten TSV Quakenbrück mit 93:54 (35:25).

Voriger Artikel
Tuspo schlägt zu Hause auf
Nächster Artikel
BG 74 kämpft Barmer TV nieder
Quelle: cr

Geismar. Dabei hatte sich das von Ex-Erstliga-Aufbauspieler Marco Grimaldi (21 Punkte/13 Rebounds/6 Assists) angeführte Team von einem 10:12-Stotter-Start nicht verunsichern lassen(10.). „Wir wussten, dass wir Quakenbrück schlagen können und haben an uns geglaubt. Ab dem zweiten Viertel haben wir besser zusammengespielt“, sagte Jorge Schmidt.

Der Shooting Guard steht sinnbildlich für die Leistungssteigerung der Gastgeber ab dem zweiten Viertel. Der 31-Jährige warf trotz schwacher Quote im ersten Viertel einfach weiter und wurde mit 32 Punkten und guter Wurfquote Topscorer. „Meine Punkte sind nicht so wichtig. Es zählt nur, dass wir als Mannschaft erfolgreich sind. Wir haben den Aufstieg noch nicht abgeschrieben“, betonte Jorge Schmidt. –

ASC-Punkte: Jorge Schmidt (32), Marco Grimaldi (21), Grüttner (10), Onwuegbuzie (6), Julian Schmidt (11), Kazmierczak (2), Lopez (4), Sprung (7).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
24.09.2017 - 23:07 Uhr

Talwar trifft dreifach bei 7:2 Erfolg gegen die SG Drammetal

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen