Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
ASC empfängt White Devils aus Cottbus

„Es zählt nur ein Sieg“ ASC empfängt White Devils aus Cottbus

Für die Regionalliga-Basketballer des ASC 46 steht am Sonnabend das erste Heimspiel des Jahres 2015 auf dem Plan. Die Leinestädter empfangen um 15 Uhr in der Halle Geismar I den Tabellensiebten BBC White Devils aus Cottbus.

Voriger Artikel
Rosdorf-Grone tritt beim Tabellensechsten an
Nächster Artikel
Tuspo 61 und Waspo 08 fusionieren zu TWG Göttingen

Auf die Treffsicherheit von Malcolm Boone (r.) kommt es an.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Im Hinspiel hieß der „Man of the Match“ Marcello Schröder, der mit 35 Punkten ein deutliches Ausrufezeichen setze. Er verließ die Göttinger aus beruflichen Gründen Mitte der Hinrunde.

In seine Fußstapfen trat ein bereits bekanntes Gesicht: Malcolm Boone schloss die Lücke schnell wieder, knüpfte an seine Leistungen der Vorsaison an und steuert nun durchschnittlich 18 Punkte pro Spiel für die Königsblauen bei.

Bei den Cottbusern spielt sich Partie für Partie ein herausragender Werfer immer wieder in den Vordergrund. Der 26-jährige US-Amerikaner Terrence Billups profiliert sich regelmäßig durch ein Scoring um die 30 Punkte. Für die Göttinger gilt, ihn von Anfang an zu kontrollieren und seine Punkte zu unterbinden.

„Wir müssen hellwach sein und dürfen die Gegner nicht unterschätzen. Es zählt nur ein Sieg!“, fasst Headcoach Sustersic, der sein Trainerdebüt für Göttingen im Hinspiel in Cottbus gab, kurz und knapp zusammen.

„So wie es aussieht, steht der komplette Kader zur Verfügung. Wir müssen die Rolle des Favoriten annehmen. Bis jetzt war das selten der Fall und es ist natürlich immer einfacher, als Außenseiter frei aufzuspielen. Dennoch müssen wir auch mit dieser Situation umgehen können, gerade, wenn wir uns im guten Mittelfeld platzieren wollen“, so Co-Trainer René Hampeis.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
03.12.2016 - 20:32 Uhr

RB Leipzig hat den ersten Angriff des FC Bayern auf die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga abgewehrt. Die Sachsen gewannen mit 2:1 (1:1) gegen den FC Schalke 04 und stoppten den Höhenflug des Revierclubs, der nach zwölf Spielen in Serie wieder als Verlierer vom Platz ging.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt