Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
ASCer stehen elfmal oben auf dem Podest

14. Kasseler-Staffel-Pokal ASCer stehen elfmal oben auf dem Podest

Eine Krankheitswelle hat das ASC-Schwimmteam erwischt. Nur 27 von 36 Aktiven reisten zum 14. Kasseler-Staffel-Pokal. dennoch standen die Königsblauen elfmal ganz oben auf dem Podest und jeweils 23 Mal auf dem zweiten und dritten Platz.

Voriger Artikel
VfB Bodensee schließt Saison als Vizemeister ab
Nächster Artikel
MTV Geismar II patzt beim Dasseler SC
Quelle: Da Silva

Göttingen. Außerdem schafften die ASCer bei jedem zweiten Start eine Bestzeit. Der Wettkampf war umso wichtiger, weil es die letzte Chance war, um sich für die anstehenden Landesmeisterschaften im April zu qualifizieren.

Die meisten, die eine Goldmedaille gewannen, schafften dies gleich zweimal. Charlotte Freytag (Jg. 04) siegte über 100-m und 200-m-Rücken. Im selben Jahrgang ließ Frederike Rohloff niemanden über die 100-m und 200-m-Brust an sich vorbei. Auch Nico Siever (Jg. 05) war über die Rückenstrecken nicht zu schlagen und gewann über 50-m und 100-m-Rücken.

Zwei Siege über die Sprintstrecke konnte Anna Sophie Obiajunwa (Jg. 06) für sich entscheiden, die die 50-m-Freistil und 50-m-Rücken gewann. Jeweils eine Goldmedaille fischten Michelle Breidenbach (Jg. 97) über 200-m-Brust und David Münz (Jg. 06) über 100-m-Brust aus dem Kasseler Becken.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
06.12.2016 - 12:53 Uhr

"Bestia negra" war gestern: Die Klubs der Fußball-Bundesliga werden von der spanischen Konkurrenz nicht mehr wie früher gefürchtet. Das zumindest behauptet der ehemalige Nationaltorhüter Santiago Cañizares (46) in der Münchner tz.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt