Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Der „Lokhally Pally“

Darts Der „Lokhally Pally“

Die European Darts Trophy in der Göttinger Lokhalle war ein voller Erfolg. Über 16000 Besucher sahen hochklassigen Darts-Sport und feierten besonders die Superstars der Szene um Michael van Gerwen. Die Lokhalle wurde zum „Lokhally Pally“.

Voriger Artikel
Veilchen Ladies verlieren auch gegen Herne deutlich
Nächster Artikel
Niederlagen für SCW und Torpedo

Peter Wright wird bei der European Darts Trophy in der Lokhalle stürmisch von seinen Fans begrüßt.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Die European Darts Trophy in der Göttinger Lokhalle war ein voller Erfolg. Über 16000 Besucher sahen hochklassigen Darts-Sport und feierten besonders die Superstars der Szene um Michael van Gerwen. Die Lokhalle wurde zum „Lokhally Pally“.

Der Ally Pally ist der legendäre Veranstaltungsort in London, an dem sich die Spieler zum Jahreswechsel zur Weltmeisterschaft der PDC (Professional Darts Corporation) einfinden, und er ist für seine Stimmung berühmt-berüchtigt. Doch die Fans in der Göttinger Lokhalle schafften, ganz besonders in der Sonnabendabend-Session, Vergleichbares. Bunt verkleidet, sehr sangesfreudig („Ohne Holland fahren wir zur WM“) und mit viel Applaus bedachten sie die Akteure am Board.

eaa5d450-b1be-11e7-b35e-ccb0eb09849f

Abschluss der European Darts Trophy in Göttingen

Zur Bildergalerie

„Die Stimmung war wirklich sensationell“, sagte Kai Ahlborn, stellvertretender Veranstaltungsleiter des „Lokhally Pally“. Er bekam das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht. „Trotz der vielen Besucher war es ein überaus friedliches Event, und ich freue mich schon darauf, wenn die Weltstars des Dart vom 12. bis 14. Oktober 2018 wieder in Göttingen zu Gast sind“, sagte Ahlborn. Für diese Veranstaltung ist der Vertrag schon festgezurrt. „Wir arbeiten an einer langfristigen Zusammenarbeit mit der PDC Europe, das Event ist für Göttingen ein echtes Highlight.“

Der beliebteste Spieler der Veranstaltung war ohne Zweifel „Snakebite“ Peter Wright. Immer wenn der Schotte mit dem Irokesenschnitt und dem farbenfrohen Outfit zum Walk-on die Lokhalle betrat, gab es ein dichtes Gedränge. Hände, die abklatschen wollten, und noch viel mehr, die Handys hochhielten. Doch Wright durfte nur zweimal auftreten, denn er schaffte es nicht, bis ins Semifinale zu kommen. Der Paradiesvogel unterlag trotz großer Unterstützung aus dem Publikum und einer guten Leistung in einem hochklassigen Match dem in diesem Spiel noch stärkeren Niederländer Kim Huybrechts mit 3:6. Der Niederländer Michael van Gerwen machte es besser – er fertigte den Engländer Steven Bunting klar mit 6:1 ab.

Wright: In Göttingen so viel Publikum wie kaum woanders

„Ich liebe es immer, in Deutschland zu spielen“, sagte Wright. „Die Lokhalle gefällt mir sehr gut, hier ist so viel Publikum, wie kaum in einer anderen Stadt. Ich freue mich jetzt schon, im nächsten Jahr wieder nach Göttingen zu reisen“, sagte Snakebite, so sein Spitzname. Auch der Australier Simon Whitlock fand nur positive Worte: „Ich bin derzeit in einer guten Form und genieße jedes Turnier, das ich spiele. In Deutschland ist es aber immer etwas Besonderes. Ich bekomme tolle Unterstützung von den Fans, und das hilft wirklich, mich für die Partien zu motivieren. Die Atmosphäre dieses Wochenende ist fantastisch. Danke Göttingen, ihr seid großartig.“

„Das Event in der Lokhalle war mit über 3500 Besuchern in einer Session eines der meistbesuchten Darts-Events aller Zeiten in Deutschland“, sagte PDC-Europe Sprecher Niclas Junker. An allen drei Tagen seien weit mehr als 16000 Darts-Fans in die Lokhalle gepilgert. „Ein so starkes Debüt haben wir in noch keiner Stadt erlebt “, sagte Junker und dankte besonders den Verantwortlichen der Lokhalle für die ausgezeichnete Zusammenarbeit. Und nach dem Turnier ist vor dem nächsten Turnier. „Wir freuen uns schon auf Göttingen 2018. Der Vorverkauf soll noch in diesem Jahr starten“, sagte Junker.

Die Darts-Party in der Lokhalle ging bis weit nach Redaktionsschluss. Für alle eingefleischten Darts-Fans und die, die dazugekommen sind: Die Ergebnisse sind unter live.dartsdata.com zu finden.

Von Frank Beckenbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
07.11.2017 - 20:27 Uhr

Der NSC fährt völlig umsonst zum SV Türkgücü Münden

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen