Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Alba lässt BBT in Spiel eins keine Chance

Playoff-Achtelfinal-Serie Alba lässt BBT in Spiel eins keine Chance

Das BBT Göttingen hat Spiel eins seiner Playoff-Achtelfinal-Serie deutlich verloren. Die U19-Bundesliga-Basketballer unterlagen beim hohen Favoriten Alba Berlin mit 51:92 (33:47). Das zweite Aufeinandertreffen der „best of three“-Serie steigt am Sonntag um 18 Uhr in der Sporthalle Geismar I.

Voriger Artikel
TTV Geismar kann für Verbandsliga planen
Nächster Artikel
Lena Vom Hofe trifft für Renshausen „wie im Fernsehen“

Jonas Weitzel (l.) markiert gegen Alba 15 Punkte und 11 Rebounds.

Quelle: Alciro Theodoro da Silva

Göttingen. „Wir wollen den Berlinern Paroli bieten.“ Mit diesen Worten sind die Göttinger nach Berlin gefahren und erwischten einen guten Start. Mit physischer Verteidigung wurden die Gastgeber immer wieder zu Fehlwürfen und Ballverlusten gezwungen, zudem reboundeten die Göttinger stark. So stand es nach zehn Minuten 18:15 für die Gäste. Doch nun erhöhte Alba den Druck in der Defense und geriet Offensiv ins Rollen. Mit 32:15 drehten die favorisierten Berliner die Partie. Nach der Pause waren die Göttinger chancenlos, da Alba jeden Fehler hart bestrafte. BBT-Coach Sepehr Tarrah resümierte: „Alba hat verdient, auch in der Höhe, gewonnen. Es bestraft jeden einzelnen taktischen, technischen aber auch mentalen Fehler unmittelbar. Zwischen den Teams lagen Welten. Ich bin trotzdem sehr stolz auf meine Mannschaft, wie wir ins Spiel reingekommen sind. Ich hoffe, dass wir dies auch nächste Woche nochmal abrufen können und vielleicht auch länger im Spiel bleiben können.“ – BBT-Punkte: Heidelberg (2), Kazmierczak (5), Jaschewski (3), Klinke (11/), Fietze (2), Karg (6), Weitzel (15/11 Rebounds), Meyer (7).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
30.03.2017 - 14:33 Uhr

Abstiegsbedrohte Schwarz-Weiße empfangen am Sonntag den Vorletzten Uphusen

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt