Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Auftaktturnier der Kanupolo-Bundesliga

Kanupolo Auftaktturnier der Kanupolo-Bundesliga

Nach dem Turnier im Freibad am Brauweg ist Göttingen nur zwei Wochen später schon wieder Anlaufpunkt für die deutsche Kanupolo-Elite. Auf dem Kiessee stehen am Sonnabend und Sonntag die ersten Bundesliga-Spieltage der Damen und Herren auf dem Spielplan.

Voriger Artikel
SV mit Rumpftruppe gegen den Tabellenzweiten
Nächster Artikel
SVG hat am Sonntag auf jeden Fall Grund zu feiern

Vizemeister: Die Damen des GPC (hier gegen den KV Kiel) 

Quelle: F

Nach Einführung der Damen-Bundesliga in der vorangegangenen Saison ist Göttingen in diesem Jahr erstmals Gastgeber für die Erstligisten. Die Damen des GPC gehen als deutscher Vizemeister an den Start. Eine Platzierung unter den besten Drei haben sie als Saisonziel angegeben. Sieben Begegnungen stehen für den GPC an: am Sonnabend gegen KCNW Berlin (8.30 Uhr), KRM Essen (10.40 Uhr), NW Hamburg (13.20 Uhr) und ACC Hamburg (16.10 Uhr), am Sonntag gegen KSV Havelbrüder (8.30 Uhr), KV Kiel (10.40 Uhr) und gegen Titelverteidiger KC Wetter. Die Herren des GPC starten in der Gruppe B. Auch sie wollen sich am Ende der Spielzeit im Vorderfeld platzieren, müssen fünf Partien austragen: am Sonnabend gegen ESV Cottbus (11.30 Uhr), WSV Quakenbrück (14.15 Uhr) und VK Berlin (16.15 Uhr) und am Sonntag gegen BWS Hamburg (11.30 Uhr) und den Deutschen Meister KCNW Berlin (14 Uhr).

kal

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen