Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
BBT Göttingen: Altenbeck-Team will Sieg fürs Selbstbewusstsein

Jugendbasketball-Bundesliga BBT Göttingen: Altenbeck-Team will Sieg fürs Selbstbewusstsein

Im letzten Vorrundenspiel der Gruppe Nordost der Jugendbasketball-Bundesliga (JBBL) wollen die U-16-Jungen des BBT Göttingen den punktgleichen DBV Charlottenburg (beide 6) noch vom vierten Platz verdrängen. Um im direkten Vergleich mit den Berlinern die Nase vorn zu haben, muss die Mannschaft von Coach Dirk Altenbeck, die das Hinspiel 64:75 verloren hatte, am Sonntag um 12 Uhr in der FKG-Halle mit mehr als elf Zählern gewinnen.

Voriger Artikel
3. Volleyball-Liga: ASC 46 empfängt im Heimspiel GfL Hannover zum Sechs-Punkte-Spiel
Nächster Artikel
BBT Göttingen - Romey: Niederlage aus dem Kopf bekommen
Quelle: dpa/Symbolbild

Göttingen. Ein Sieg würde sicher das Selbstbewusstsein der Göttinger stärken, an der Ausgangsposition für die Relegationsrunde aber nichts ändern. In ihr starten die letzten Drei der Nordost- und die letzten Drei der Nordstaffel mit null Punkten von vorn. Angesichts der angespannten Personalsituation der Göttinger wird es nicht einfach, erfolgreich Revanche zu nehmen. Neben dem langzeitverletzten David Glatzel (Fußbruch), können auch Kevin Pfaff (Knie), Paul Gräve (Erkältung) und Michael Javernik, der sich beim Spiel gegen Alba Berlin eine Prellung zuzog, nicht auflaufen.

Co-Trainer Sepéhr Seyed Tarrah schaut allerdings schon  über das Match hinaus: „Hauptsache, das Team ist in der Relegation wieder komplett. Das Spiel ist nicht entscheidend für uns und die Jungs sollen einfach versuchen, das Beste aus der Situation zu machen und die Berliner zu ärgern.“ mig/eb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
09.12.2016 - 17:47 Uhr

Borussia Mönchengladbachs Trainer André Schubert zeigt sich nach der Misserfolgsserie des Clubs kämpferisch.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt