Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
BBT Göttingen gewinnt 59:58

Borchers nervenstak BBT Göttingen gewinnt 59:58

Einen Krimi mit Herzschlagfinale und glücklichem Ende für die Gastgeber haben die Zuschauer beim letzten Hauptrunden-Heimspiel des BBT Göttingen in der Nachwuchsbasketball-Bundesliga (NBBL) erlebt.

Voriger Artikel
Siebte Saisonniederlage für HSG Plesse-Hardenberg
Nächster Artikel
Gieboldehausen siegt zweimal souverän
Quelle: Theodoro da Silva (Symbolfoto)

Göttingen. Zehntelsekunden vor Schluss sicherte der nervenstarke Danny Borchers mit drei erfolgreichen Freiwürfen den kaum mehr für möglich gehaltenen 59:58 (28:35) gegen die favorisierten Blue Giants Neustadt. Vorangegangen war beim Stand von 56:58 ein Verzweiflungs-Dreier von Borchers an der Mittellinie. Dabei wurde er nach Ansicht der Schiedsrichter gefoult und durfte an die Linie. Die Emotionen nach der Schlusssirene entluden sich in frenetischem Jubel auf Göttinger Seite und tränenreicher Trauer bei den Blauen Riesen. Neustadt muss nach der überraschenden Niederlage wieder um die Playoff-Qualifikation bangen.

Im ersten Viertel lief für die Gäste alles nach Plan. Gegen das konfus agierende BBT setzen sich die Giants auf 19:6 ab, rechneten aber wohl nicht mit dem Widerstandswillen des Teams von Coach Sebastian Förster. Anthony Okao, mit 20 Punkten und 19 Rebounds bester Göttinger, setzte mit drei Dunkings in Folge ein Ausrufezeichen und verkürzte den Abstand auf vier Punkte.

Nach der Halbzeit baute Neustadt die Führung zwar erneut auf mehr als zehn Punkte aus, doch wieder kämpfte sich das BBT auf drei Punkte heran (43:46; 30.) und lieferte den Zuschauern im Schlussviertel einen nervenaufreibenden Schlagabtausch. Für die verbissen kämpfenden Göttinger schien das Duell verloren, als Giants eine Sekunde vor Schluss mit 58:56 in Führung gingen. Doch dann kam der große Auftritt von Danny Borchers, und der Rest war pure Glückseligkeit. „Das Team hat nie aufgehört zu kämpfen und so das vermeintlich schon verlorene Spiel noch aus dem Feuer gerissen – und Dannys Nervenstärke an der Freiwurflinie ist phänomenal“, sschwärmte Förster.

Punkte BBT: Okao (20), Borchers (13), Bruns (7), Kisilishyn (6), Büürma (5), Hadenfeldt (5), Medina (3).

eb/mig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
07.12.2016 - 15:59 Uhr

Die Staatsanwaltschaft in Madrid hat Anklage gegen Bayern-Star Xabi Alonso sowie zwei weitere frühere Spieler von Real Madrid wegen mutmaßlicher Steuervergehen erhoben.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt