Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
BBT Göttingen landet den ersten Sieg

Jugend-Basketball BBT Göttingen landet den ersten Sieg

Den ersten Sieg hat das BBT Göttingen in der JBBL gelandet. Mit 70:66 gewann es vor eigenem Publikum gegen die MBC Jungwölfe.

Voriger Artikel
ASC-Reserve festigt dritten Rang
Nächster Artikel
Zwei Siege bringen Torpedo aus Gefahrenzone
Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. In der Vorrunde gewannen die Jungwölfe unter ihrem Trainer Philipp Sparwasser lediglich drei Spiele und belegten den fünften von sechs Plätzen in der Liga Ost. Für die Relegation verpflichtete der Club Christian Steinwerth als neuen Coach, der gleichzeitig als Landestrainer arbeitet und vorher die NBBL beim MBC betreute.

„Für uns war es schwer, das Team auf die wichtige Partie vorzubereiten, da wir nicht wussten, was Christian verändert hat und wir in der Trainingswoche nur einen Teil unseres Kaders zur Verfügung hatten“, beschreibt Headcoach Dirk Altenbeck die schwierige Personalsituation. Die Personallage entspannte sich allerdings kurz vor Spielbeginn wieder und es meldeten sich elf Spieler einsatzfähig, wenn auch teilweise noch leicht angeschlagen.

Im ersten Viertel begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe und fanden nur langsam in den eigenen Spielrhythmus. Im zweiten Abschnitt nahmen dann aber die Hausherren das Zepter in die Hand und erspielten sich einen 39:30-Vorsprung zur Halbzeit. Und auch nach der Pause liefen die Hausherren weiter auf Hochtouren. Eine sehr gute Verteidigungsleistung ließ dem MBC zunächst keine Chance, das BBT dominierte die Partie und zog  auf 56:40 davon.

Im letzten Viertel ging den Gastgebern jedoch merklich die Luft aus und die Jungwölfe verkürzten den Abstand Punkt um Punkt. Am Ende reichte dies aber nicht mehr, die Göttinger retteten ihren Vorsprung über die Zeit und sicherten sich damit den ersten Sieg der Saison. „Dieser erfolgreiche Einstand in die Relegationsrunde ist enorm wichtig für unser Team. So können wir uns den kommenden Aufgaben mit einem guten Gefühl stellen“, so Co-Trainer Medina. – Punkte BBT: Javernik (15), Glatzel (14), Gräve (11), Barner (9), Weski (8), Ottjes (6), Lemmer (4), Dinh (3).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
08.12.2016 - 17:13 Uhr

Kurz, nachdem die Kritik von Álvaro Dominguez an Gladbach bekannt wurde, reagierte der Borussia-Manager und zeigte sein Unverständnis.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt