Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
BBT Göttingen unterliegt Alba Berlin

Jugendbasketball-Bundesliga BBT Göttingen unterliegt Alba Berlin

Fünftes Spiel, fünfte Niederlage. Das BBT Göttingen bekommt in der Jugendbasketball-Bundesliga (U 16) weiter keinen Fuß auf den Boden. Gegen den hohen Favoriten Alba Berlin schlugen sich die verletzungsgeplagten Rot-Weißen jedoch beachtlich und verloren lediglich mit 59:75 (28:37).

Voriger Artikel
ASC-Judoka Nils Bentgerodt gewinnt Bronze
Nächster Artikel
Athleten der TWG überzeugen im Landeskader

Michael Javernik (l.), hier gegen Berlins Alan Ilboudo (M.) und Joshua Lübken, stemmt sich mit 15 Punkten gegen die Niederlage.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Den Start in die Partie verpatzte die Mannschaft von Trainer Dirk Altenbeck gründlich. Alba machte viel Druck und kam auch dank mehrerer Geschenke der Gastgeber zu einfachen Punkten. Nach dem ersten Viertel lag das BBT bereits mit 11:25 im Hintertreffen. Allmählich fanden die Göttinger aber ihren Rhythmus und knabberten Punkt um Punkt vom Rückstand ab. Der Beginn in Hälfte zwei verlief dann allerdings nahezu identisch wie der Auftakt in die Begegnung. Die Hauptstädter zogen auf 20 Zähler davon, das körperlich unterlegene BBT kam nie näher als bis auf sechs Punkte heran. Altenbeck nahm die Niederlage dennoch gelassen zur Kenntnis: „Wenn wir uns in dem Tempo weiterentwickeln, werden zwangsläufig auch Siege folgen.“  – Punkte BBT: Javernik (15), Lemmer (11), Weski (10), Glatzel (8), Vogt (6), Jaschewski (5), Hadenfeldt (2), Appold (2).?
Von Rupert Fabig

Foto: Pförtner

Zur Bildergalerie

Voriger Artikel
Nächster Artikel
09.12.2016 - 17:47 Uhr

Borussia Mönchengladbachs Trainer André Schubert zeigt sich nach der Misserfolgsserie des Clubs kämpferisch.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt