Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
BBT sichert sich Liga-Verbleib

Jugend Basketball Bundesliga BBT sichert sich Liga-Verbleib

Das BBT Göttingen hat sich einen Spieltag vor dem Ende der Relegationsrunde den Verbleib in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) gesichert. Das Team von Headcoach Jan Sauerbrey besiegte die Eisbären Bremerhaven in eigener Halle deutlich 119:47 (59:21).

Voriger Artikel
Souverän zu den Titelkämpfen
Nächster Artikel
Range, Simon und Kunze räumen ab

Henri Appold (l.) war gegen Bremerhaven einer der treffsichersten Spieler.

Quelle: Heller

Göttingen. „Für mich war es besonders erfreulich, dass wir die Intensität das ganze Spiel über hoch gehalten haben“, sagte Sauerbrey nach dem Erfolg. Weil Paderborn gegen Hagen verlor, sind die Göttinger vor dem letzten Spieltag nun nicht mehr vom zweiten Tabellenplatz der Relegationsgruppe 1 zu verdrängen, der den Ligaverbleib sichert.

Das BBT zeigte von Beginn an Dominanz und ließ den Gegner gar nicht erst ins Spiel kommen. Den ersten Abschnitt entschieden die Göttinger 33:12 für sich. Vor allem in der Verteidigung waren die Hausherren den Gästen von der Nordseeküste deutlich überlegen. „Wir waren auf einem ganz anderen Level“, so Sauerbrey. In die Halbzeitpause gingen die Südniedersachsen mit einer 59:21-Führung.

Auch nach dem Seitenwechsel ließ die Intensität des BBT nicht nach. Weiterhin kamen die Göttinger zu vielen einfachen Punkten, die sie aus ihrer guten Defense heraus kreierten. Insgesamt nur 30 gegnerische Zähler ließ die Sauerbrey-Truppe in den ersten drei Abschnitten zu und hatte sich vor dem Schlussviertel einen 62-Punkte-Vorsprung erarbeitet (92:30). Im letzten Viertel ließen die Gastgeber nichts mehr anbrennen und gewannen souverän. Ohne Druck kann das BBT nun am kommenden Sonntag ins letzte Saisonspiel bei den Junior Löwen Braunschweig gehen.

BBT Göttingen: Elawure (2 Punkte), Uphaus (8), Hadenfeldt, Appold (10/2 Dreier, 10 Assists), Ottjes (8), Barner (4), Perkovic (19, 9 Rebounds), Fletes (10), Peinemann (6/2), Muce (9), Schultz (11/1), Hackel (32).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
28.04.2017 - 08:50 Uhr

8 Tore zwischen Hainberg und Lindenberg Adelebsen

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt