Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
BG 74 und Gwizdala gehen getrennte Wege

Damenbasketball-Bundesliga BG 74 und Gwizdala gehen getrennte Wege

Natalia Gwizdala und die BG 74 Veilchen Ladies gehen getrennte Wege. Wie Geschäftsführer Roland Emme-Weiß mitteilte, hat die junge Polin den Damenbasketball-Erstligisten bereits verlassen. Ob die BG 74 noch einen Transfer tätigt, entscheide sich kurzfristig.

Voriger Artikel
Verpflichtung von Ivan Kljak fast perfekt
Nächster Artikel
HG siegt bei Pietsch-Premiere

Natalia Gwizdala

Quelle: Heller/Archiv

Göttingen. Gwizdala sei den Veilchen Ladies von ihrem Agenten angeboten worden, um zu sehen, ob sie schon das Potenzial für regelmäßige Einsätze in der 1. Liga habe, so Emme-Weiß: „Sie kommt in unserem Kader aber wohl nicht zu viel Spielzeit. Sie ist erst 19 und eine Perspektivspielerin, die in zwei bis drei Jahren für uns interessant werden kann. Jetzt ist es wichtig, dass sie Einsatzzeit bekommt, um sich zu entwickeln.“ 

Ob die BG 74 Ersatz für Gwizdala verpflichtet, ist noch nicht beschlossen. Mit zehn Spielerinnen sei der Kader jetzt aber recht klein, betonte Emme-Weiß und fügte an: „Auf Biegen und Brechen werden wir sicherlich keine Spielerin verpflichten. Aber wir beobachten natürlich den Markt.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
22.08.2017 - 13:01 Uhr

Die Damen der FSG starteten mit einem 6-1 Erfolg in die neue Saison der Landesliga.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen