Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
BG-Damen unterliegen Chemnitz

Basketball BG-Damen unterliegen Chemnitz

Es liegt noch Arbeit vor den Damen der BG 74. Beim 63:97 (55:75, 39:42, 15:27) waren die Zweitliga-Basketballerinnen am Mittwochabend ihrem Ligakonkurrenten Chemcats Chemnitz im ersten öffentlichen Testspiel hoffnungslos unterlegen. Vor 150 stillen Zuschauern war lediglich die neuverpflichtete Aufbauspielerin Jenele Peterson (25 Punkte) ein Lichtblick.

Voriger Artikel
Nesselröden startet mit Heimspiel in die Saison
Nächster Artikel
Burgenteam empfängt unbekannten Aufsteiger

Nur sie hatte den Durchblick: Jenele Peterson (r.).

Quelle: Vetter

Göttingen. Zur Ehrenrettung des Teams von Trainerin Jennifer Kerns muss aber angeführt werden, dass die Veilchen Ladies erst seit gut einer Woche in der aktuellen Besetzung zusammen trainieren. Die Gäste aus Sachsen absolvierten hingegen schon mehrere Vorbereitungspartien. „Trotzdem bin ich nicht zufrieden. Die Intensität hat gefehlt“, kritisierte Kerns nach der Partie. Noch fataler als die mangelnde Aggressivität am Ball wirkten sich aber Abstimmungsprobleme in der Defense aus. „Das spielt sich in einigen Wochen ein. Bis zum Saisonstart sollten es die Mädels drin haben“, sagte die 36-jährige BG-Trainerin.

Als Hauptproblem trat die Lücke unterm Korb der BG zutage. Klaudia Grudzien lieferte zwar ein solides Spiel ab, ist aber keine klassische Brettcenterin und hat ihre Stärken bevorzugt von weiter außen. US-Import Danielle Smith hatte noch große Eingewöhnungsprobleme, kam in der Help-Verteidigung reihenweise zu spät. Dies nutzten die Chemcats gekonnt aus und zogen über zahlreiche offene Korbleger sowie Abstauber nach Offensiv-Rebounds davon.

Dass sich die Göttingerinnen bis zum Saisonstart dennoch nicht mit schwerwiegenden Sorgen den Kopf zerbrechen sollten, ist Point Guard Jenele Peterson zu verdanken. Die 22-jährige US-Amerikanerin brachte ihre Mannschaft zur Spielmitte fast im Alleingang in die Begegnung zurück. Ob Drei-PunkteWürfe, Attackieren des Korbes oder Ballgewinn am gegnerischen Korb – Peterson lieferte das komplette Paket ab. Mit der am gestrigen Abend verletzten Lucia Thüring verfügt die BG zudem über eine adäquate Bankspielerin hinter ihrem neuen Star.

BG 74: Daub, Smith (10 Punkte), Aha (5), Jörgensen, vom Hofe (2), Peterson (25), Krumm (7), Wenke, Grudzien (8), Lücken (2).

fab

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Peterson neue Spielmacherin

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Jenele Peterson heißt die neue US-Amerikanerin, die die Damen der BG 74 als Spielmacherin in die zweite Saison der 2. Basketball-Bundesliga führen wird.

mehr
Testspiel der BG 74

Die Zweitliga-Basketballerinnen der BG 74 fiebern ihrem ersten Härtetest entgegen.

mehr
Erster öffentlicher Auftritt von Danielle Smith

Mittwoch Abend um 18.30 Uhr präsentiert sich das neuformierte Team der BG-74-Damen erstmals dem Publikum im FKG. Und laut Trainerin Jennifer Kerns dürfen sich die Fans in der Testpartie gegen Bundesliga-Absteiger und Ligakonkurrent Chemcats Chemnitz auf einiges gefasst machen. „Unsere amerikanischen Neuzugänge haben es in sich."

mehr
Danielle Smith vervollständigt BG-Zweitligateam

Die Basketballerinnen der BG 74 dürfen in ihrer zweiten Saison in der 2. Bundesliga Nord mit knallhartem Drill und deutlich mehr Peitsche als Zuckerbrot rechnen. Zumindest, wenn es nach Hannes Stechmann als Geschäftsführer der Veilchen Ladies UG geht.

mehr
Kerns mit US-Centerin fast einig

Drei Wochen vor dem Start der BG-74-Damen in die 2. Basketball-Bundesliga – am 22. September bei den Lady Dolphins Bielefeld – ist die Personalplanung des Vizemeisters fast abgeschlossen. „Ich habe eine amerikanische Centerin gefunden und bin mit ihr so gut wie einig. Den Namen werde ich aber erst nennen, wenn der Vertrag unterschrieben ist“, sagt Cheftrainerin Jennifer Kerns.

mehr
Kerns verschnupft über Mienacks Abwerbeversuch

Gerade aus den USA nach Göttingen zurückgekehrt, hat Jennifer Kerns, Cheftrainerin des Damenbasketball-Zweitligisten BG 74, Ärger am Hals.

mehr
Mehr zum Artikel
2. Damenbasketball-Bundesliga

Zu ungewohnter Uhrzeit treten die Damen der BG 74 zur diesjährigen Heimpremiere in der 2. Basketball-Bundesliga Nord an. Am heutigen Sonnabend um 19 Uhr gastieren die Phoenix Hagen Ladies in der FKG-Halle.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen