Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
BG gewinnt Testspiel gegen den Zweitligisten Hamburg Towers

Basketball BG gewinnt Testspiel gegen den Zweitligisten Hamburg Towers

Die BG Göttingen hat im dritten Testspiel den ersten Sieg gefeiert. Vor 1014 Zuschauern gewann der von Johan Roijakkers gecoachte Basketball-Bundesligist am Freitagabend in der Sparkassen-Arena mit 96:72 (75:72, 51:49, 26:23) gegen den Zweitligisten Hamburg Towers. Beste Werfer der Veilchen war mit 21 Punkten Shane Edwards. Laut bejubelt wurde die Rückkehr von Harper Kamp.

Voriger Artikel
Rosdorf-Grone vor Saisonstart gegen Hildesheim mit Problemen
Nächster Artikel
SVG will gegen den Mitaufsteiger Bückeburg Erfolgsserie ausbauen
Quelle: Pförtner

Göttingen. Ohne die verletzten Mathis Mönninghoff und Dominik Spohr legten die Veilchen einen Fehlstart hin. Weil die Gastgeber vor allem den 21-jährigen deutschen Point Guard Bazoumana Kone nicht stoppen konnten, lagen sie nach gut drei Minuten mit 2:9 zurück. Es waren Shane Edwards und Armon Johnson, die die Veilchen in die Partie brachten. Die erste Führung gelang Ruben Boykin zum 15:12 (7.). Am meisten bejubelt wurde jedoch der erste Punkt von BG-Rückkehrer Harper Kamp zum 19:16 (8.). Im zweiten Abschnitt nahm Roijakkers nach einem 0:8-Lauf die Auszeit (31:33/14.). Das Spiel der BG war jedoch von spürbaren Rhythmusstörungen geprägt. Dennoch wechselte der Niederländer weiter munter durch. Von den Profis bekam einzig Ricky Minard wenige Minuten. Beide Teams trafen weiter hochprozentig, so ging es beim Stand von 51:49 in die Pause. 

Durchgang Nummer drei nutzte die BG, um erstmals ihr Defensiv-Potenzial aufblitzen zu lassen. Mickrige zehn Pünktchen gestattete sie den Hamburgern. In der Offense lief der Ball weiter gut, und auch Minard nutzte seine zweite Einsatzzeit und glänzte besonders mit Spielübersicht und spektakulären Pässen. Das Highlight der Partie war ein Dunk von Edwards nach Schwarz-Einwurf.

So ging die BG mit einem 75:59-Polster ins Schlussviertel. Gegen die immer müder werdenden und mit wenigen Spielern angereisten Hamburger setzte die BG weiter die Akzente, die Roijakkers eingefordert hatte und feierte einen ungefährdeten Sieg. „Wir haben den Ball teilweise gut bewegt. Wir müssen uns aber noch in allen Bereichen verbessern, insbesondere im Zusammenspiel“, resümierte Roijakkers. Erst nach dem Spiel gegen Limburg am Sonnabend um 20 Uhr in der S-Arena werde er wissen, „ob wir uns in der vergangenen Woche verbessert haben“.

BG-Punkte: Edwards (21), Kamp (17), Godbold (13), Schwarz (7), Onwuegbuzie (3), Boykin (12), Johnson (16), Kulawick (2), Minard (5).

Bester Hamburger: Kone (26).

Basketball 1. Bundesliga BBL Beko-BBL. Saison 2015/16, Testspiel, BG Göttingen - Hamburg Towers, 04.09.15, S-Arena, Gšöttingen: Göttingens Harper Kamp mit Ball. Foto: Swen Pförtner

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
11.12.2016 - 10:54 Uhr

Werder Bremen verhindert den nächsten Hertha-Rekord: Statt des siebten Heimsieges der Saison verlieren die Berliner im eigenen Stadion. Für die Gäste ist es eine Premiere: Max Kruse schießt den ersten Auswärtssieg der aktuellen Spielzeit heraus.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt