Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Basketball: Heidelberg in Topform

BBT Göttingen Basketball: Heidelberg in Topform

Den Verbleib in der Jugendbasketball-Bundesliga (JBBL) hat das BBT Göttingen schon seit einigen Wochen gesichert. Entsprechend entspannt machten sich die Schützlinge von Coach Dirk Altenbeck auf den Weg zum Rückspiel beim TSV Kronshagen, verlebten zwei Tage am sonnigen Ostseestrand, um die Gastgeber dann mit 76:66 (46:29) in die Schranken zu weisen.

Voriger Artikel
Kreissporttag: Fusion der Sportbünde Göttingen und Osterode zum Jahreswechsel
Nächster Artikel
Handball: Spanbeck/Billingshausen Meister
Quelle: Theodoro da Silva (Symbolbild)

Göttingen. Zwar war in den ersten zehn Minuten noch etwas Ostsee-Sand im Getriebe, dann aber starteten die Göttinger durch und sorgten – angeführt von Lukas Heidelberg (29 Punkte/8 Rebounds) und Gregor Raddatz (20/7) – in dem mit 32:14 gewonnenen zweiten Viertel für die Vorentscheidung.

In der zweiten Halbzeit schalteten die Gäste wieder einen Gang zurück und brachten die Partie über die Runden, ohne sich sonderlich zu verausgaben. Die beiden abschließenden Spiele der Relegationsrunde bestreitet das BBT vor heimischem Publikum: Am kommenden Sonntag um 12 Uhr empfängt der Tabellenzweite Spitzenreiter DBV Charlottenburg zum Prestige-Duell, um dann am 3. Mai um 12 Uhr die Saison mit der Partie gegen den RSV Eintracht Stahnsdorf ausklingen zu lassen. – Punkte BBT: Heidelberg (29), Raddatz (20), Jaschewski (10), Groger (6), Appold (5), Javernik (3), Glatzel (3). mig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
05.12.2016 - 12:56 Uhr

Die Flugeinlage von Timo Werner beim Spiel gegen Schalke 04 erhitzte die Gemüter. Weil Schiedsrichter Bastian Dankert einen entscheidenden Elfmeter gab, steht auch er in der Kritik. Strafen wird es allerdings wohl keine geben.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt