Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Basketball-Regionalliga: Göttinger spielen in Cottbus

Trainerdebüt Basketball-Regionalliga: Göttinger spielen in Cottbus

Die Regionalliga-Basketballer vom Team Göttingen treten am Sonntag, 12. Oktober,  zum zweiten Saisonspiel bei den White Devils in Cottbus an. Tipoff der Begegnung ist um 16 Uhr.

Voriger Artikel
The Andes Trail: Höhenmeter werden in Tausender-Schritten gemessen
Nächster Artikel
Frauenhandball-Oberliga: Alle heimischen Teams auf Reisen
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Göttingen. Ähnlich wie bei den Leinestädtern gab es in Cottbus einen mannschaftlichen Umbruch. „Wir hoffen, dass das Team von Headcoach Steven Herfurth in der noch jungen Saison Schwächen aufweist, die wir schnell erkennen und ausnutzen können“, hofft Co-Trainer René Hampeis auf Schwachstellen im neuen Teamgefüge der Gastgeber.

Für beide Teams verlief der Saisonstart nicht optimal. Die Göttinger verloren mit 23 Punkten gegen stark aufspielende Bernauer, und Cottbus hatte gegen den Pro-B-Absteiger Wolfenbüttel das Nachsehen. Besonderes im Auge behalten sollte das Göttinger Farmteam den Cottbuser Bastian Bloch, der zum Auftakt bester Werfer war. Zudem könnte Neuzugang Terence Billups, der jetzt seine Freigabe erhalten, eine entscheidende Rolle spielen.

Ein entscheidendes Manko auf Göttinger Seite dürfte sein, dass am Sonntag die Bundesliga-Mannschaft der BG Göttingen ihr nächstes Heimspiel bestreiten wird und somit einige Doppellizenzspieler die Reise in den Süden Brandenburgs nicht antreten werden. „Wir müssen abwarten, wen Johan in seinen Kader beruft, dann wissen wir, wer mit uns nach Cottbus reist“, so Hampeis.

Das erste Auswärtsspiel ist zugleich das Debüt des neuen Headcoaches Zeljko Sustersic. Obwohl er die anderen Teams der Liga noch nicht kennt und somit vor keiner leichten Aufgabe steht, freut sich der erfahrene Serbe auf das Spiel: „Wir haben in den letzten Trainingseinheiten hart an unserer Defense gearbeitet.“.

lv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Triumph im Kellerduell
Glänzt als Spielgestalter: Kalid El Amin überzeugt nicht nur mit 13 Punkten, sondern vor allem mit seinen Assists.

Die BG Göttingen hat ihren ersten Sieg in der 1. Basketball-Bundesliga erspielt. Dank einer enormen Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte gewann sie das Kellerduell beim Mitaufsteiger Crailsheim Merlins vor 1800 Zuschauern knapp mit 84:80 (68:68, 45:48, 22:28) und gibt die rote Laterne ab.

mehr
08.12.2016 - 17:13 Uhr

Kurz, nachdem die Kritik von Álvaro Dominguez an Gladbach bekannt wurde, reagierte der Borussia-Manager und zeigte sein Unverständnis.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt